© Bildmaterial Studiocanal

Boston

© Studiocanal

Boston

Patriot’s Days

USA 2016

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 133 Min.

Studio: CBS Films, Bluegrass Films

Vertrieb: Studiocanal

Filmzine-Review vom 11.10.2017

Boston, 15. April 2013. Bei der neben New York traditionsreichsten Marathon-Veranstaltung der USA werden im Zielbereich bei einem Terror-Anschlag zwei mit Sprengmitteln und Metallgegenständen gefüllte Bomben gezündet. Drei Menschen, unter ihnen auch ein achtjähriger Junge, kommen ums Leben, weit über 200 werden zum Teil lebensgefährlich verletzt. Eine schnell eingesetzte Sonderheit des FBI unter der Führung von Special Agent Richard DesLauriers (Kevin Bacon) versucht mit Unterstützung lokaler Cops wie etwa Tommy Saunders (Mark Wahlberg) die Täter zu ermitteln. Nachdem man etliche Handys und Überwachungskameras ausgewertet hat, werden die Brüder Dschochar (Alex Wolff) und Tamerlan Zarnajew als mögliche Verdächtige identifiziert. Die beiden radikalisierten Islamisten sind noch in der Stadt und planen offenbar weitere Anschläge…

Nach Deepwater Horizon und Lone Survivor arbeiten Regisseur Peter Berg und Mark Wahlberg für die hochdramatische filmische Aufarbeitung des Anschlags auf den Boston Marathon in Patriot’s Day (dt. Titel Boston) ein drittes Mal zusammen. Der Grund für die anhaltende Kooperation liegt auf der Hand: Wie kein zweiter kann Wahlberg die tugendhafte Mischung aus Held und Kumpel von der Straße spielen. Der in Boston geborene Star verkörpert hier einen (fiktiven) zum Streifendienst verdonnerten Polizisten, der nach den Explosionen Verwundete versorgt und später bei der Verfolgung der Täter involviert ist. Wahlberg steht aber keineswegs im Mittelpunkt, sondern ist eine Figur von vielen. Vergleichbar mit dem nüchternen Doku-Stil eines Paul Greengrass (United 93) nähert sich das Drama der schrecklichen Tat aus vielen Perspektiven, u.a. aus der Sicht eines jungen Polizisten, der später von den Attentätern erschossen wird und eines Asiaten, der als Geisel festgehalten wurde, dann aber flüchten und den Ermittlern einen entscheidenden Hinweis geben konnte. Auch wenn die Bilder der Detonation und das anschließend blutige Chaos schwer zu ertragen sind, steht der Film ganz im Zeichen von Boston Strong und legt seinen Fokus auf den Zusammenhalt in Zeiten des Terrors. Weitere Aufarbeitungen, z.B. Stronger mit Jake Gyllenhaal von David Gordon Green laufen in Kürze an oder sind, wie etwa die HBO-Doku Boston-Marathon: Der Anschlag verfügbar.

Die Blu-ray-Umsetzung von Studiocanal ist in jeder Hinsicht gelungen: Das Bild ist abgesehen von den sporadisch eingefügten Originalszenen von damals ausgesprochen scharf und beim Ton kommt insbesondere der fantastische Soundtrack von Trent Reznor und Atticus Ross perfekt zur Geltung. Auch die Extras sind durchgehend hochwertig: von der dreiteiligen Boston Strong-Doku mit Zeitzeugen des Anschlags bis zu einer ganzen Reihe von informativen Featurettes, in denen man den „echten“ Commissioner Ed Davis und Special Agent Richard DesLauriers begegnet.

 

 

Marcs Filmwertung

Boston Strong! Packende, um Authentizität bemühte Rekonstruktion des Terror-Anschlags.

Marc

Marc

Viel-Gucker und Viel-Reviewer. Mag's gern spannend und auch gerne mal blutig. Zur Abwechslung darf es aber auch mal ein Klassiker sein, Hauptsache gutes Kino.
Marc

Letzte Artikel von Marc (Alle anzeigen)

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:4    Durchschnitt: 4.3/5]

Trailer

Cast & Crew

Getestetes Format: Boston - Blu-ray


Releasedatum:
07.09.2017

Audioformate:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1

Untertitel:
Deutsch

Bildformat:
2,40:1 (1080p)

Extras:

  • Dokumentation: "Boston Strong" (dreiteilig, 22 min)
  • Featurette: "Die realen Vorbilder" (18 min)
  • Featurette: "Researching the Day - Der Dreh" (11 min)
  • Featurette: "Boston die Stadt der Champions" (22 min)
  • Featurette: "Die Schauspieler erinnern sich" (6 min)
  • Featurette: "Die Helden vor Ort" (20 min)
  • Erweitertes Ende (4 min)
  • Dt. Trailer
  • 8 Trailer zu weiteren Filmen
  • Wendecover

Disc-Wertung:
Ausstattungs-Wertung 4.5 von 5
Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Studiocanal kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.