© Bildmaterial Camino Filmverleih

Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki

© good!movies

Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki

Hymyilevä mies

Finnland 2016

FSK: ab 6 Jahren

Länge: ca. 89 Min.

Studio: Aamu Filmcompany

Vertrieb: good!movies

Filmzine-Review vom 21.07.2017

Finnland, 1962: Nach dem errungenen Europameistertitel im Leichtgewicht hat Boxer Olli Mäki die Chance finnische Boxgeschichte zu schreiben, indem er den US-amerikanischen Weltmeister im Fliegengewicht schlägt. Das ganze Tamtam um seine Person, die Presse- und Fototermine, die sein Manager für ihn ansetzt, sind dem schüchternen Bäcker aus der Provinzstadt Kokkola jedoch suspekt – und zudem äußerst lästig. Viel lieber würde er mehr Zeit mit Raija verbringen, in die er sich gerade frisch verliebt hat…

Als finnischer Filmemacher muss man wohl damit leben, ständig mit seinen Landsmännern, den Regisseuren-Brüdern Aki und Mika Kaurismäki, verglichen zu werden. Eine gewisse landestypische Melancholie ist auch Juho Kuosmanen und seinem Abgesang auf den Boxerfilm nicht abzusprechen. In seinem Regiedebüt Der Glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki kämpft kein bulliger Haudegen verbissen um den nächsten Sieg, es gibt keine Trainingsmontage, kein schwieriges Elternhaus. Stattdessen stammelt sich der schmächtige introvertierte Boxer widerwillig durch ein Interview nach dem nächsten und muss sich nebenbei noch zwei Gewichtsklassen runterhungern. Ob beim Gespräch mit den Sponsoren oder beim Schmelzen von Kilos in der Sauna – Olli ist in Gedanken immer ganz bei seinem neuen Schwarm (hinreißend: Oona Airola). Das alle wirkt so angenehm unverbraucht, unaufgeregt und unprätentiös, dass es eine Freude ist, diesen leisen Schwarzweiß-Film zu entdecken, bei dem am Ende die Liebe über den sportlichen Ehrgeiz siegt. Die wahre Geschichte des Olli Mäki lief in Cannes in der Reihe „Un certain regard“, aus der sie als bester Film hervorging. In der Schlussszene begegnen die frisch Verliebten beim Spaziergang einem älteren Paar, das sie über ihre eigene gemeinsame Zukunft sinnieren lässt – die Darsteller: der echte Olli Mäki mit seiner Frau Raija.

 

Ninas Filmwertung

Liebe statt Hiebe, Beziehung statt Boxring, Glück statt Glamour – finnischer Abgesang auf den Boxerfilm.

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.
Nina

Letzte Artikel von Nina (Alle anzeigen)

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:2    Durchschnitt: 4/5]

Trailer

Cast & Crew

Themen/Keywords

Getestetes Format: Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki - DVD


Releasedatum:
14.07.2017

Audioformate:
Deutsch Dolby Digital 5.1
Deutsch Dolby Digital 2.0
Finnisch Dolby Digital 5.1
Finnisch Dolby Digital 2.0

Untertitel:
Deutsch

Bildformat:
Anamorphic Widescreen 1,85:1

Extras:

  • Dt. Kinotrailer zum Film
  • Trailer zu 4 weiteren Filmen

Disc-Wertung:
Ausstattungs-Wertung 1.5 von 5
Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb good!movies kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.