© Bildmaterial Studiocanal

Die versunkene Stadt Z

© Studiocanal

Die versunkene Stadt Z

The Lost City of Z

USA / Großbritannien 2016

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 141 Min.

Studio: Plan B Entertainment

Vertrieb: Studiocanal

Filmzine-Review vom 31.08.2017

Im Jahr 1906 bricht der britische Major Percy Fawcett (Charlie Hunnam) im Auftrag der Royal Society nach Bolivien auf, um das Land zu kartographieren. Bei seiner Reise in den Amazonas-Dschungel stößt er auf Spuren einer untergegangenen Zivilisation. Der Forscher ist von der Existenz einer versunkenen Stadt, der er „Z“ nennt, überzeugt und kehrt mit seinem Reisebegleiter (Robert Pattinson) für eine weitere Expedition zurück, während zu Hause in England Frau (Sienna Miller) und Kind warten. 1925 bricht er dann mit seinem mittlerweile 21-jährigen Sohn (Neu-Spiderman Tom Holland) ein letztes Mal auf…

Ähnlich wie in den Werner Herzog-Klassikern Fitzcaraldo und Aguirre – Der Zorn Gottes wird auch in der Abenteuergeschichte des Briten Percy Fawcett die Erkundung des undurchdringlichen Amazonas-Urwaldes zum obsessiven Traum. Leider fällt die Reise zu den Grenzen der Zivilisation unter der Regie von James Gray in Die versunkene Stadt Z deutlich konventioneller aus. Im klassischen Stil erzählt der Film mit schöner Ausstattung und noch edleren Bildern (eingefangen von Kameralegende Darius Khondji) die auf Tatsachen beruhende Geschichte, die wiederum auf dem Bestseller des Journalisten David Grann basiert. Im eher gediegenem Erzählrhythmus deckt der Streifen eine Handlung ab, die insgesamt über 20 Jahre und drei Expeditionen umfasst. Die eine oder andere Länge kann bei einer Laufzeit von über 140 Minuten leider nicht vermieden werden und insgesamt hätte man sich angesichts der Thematik ein bisschen mehr Fieber und Wahnsinn a là Herzog gewünscht. In der Hauptrolle kann sich Charlie Hunnam aber endlich von seiner Sons of Anarchy-Vergangenheit lösen: Er liefert ein wirklich eindringliches Portrait des berühmten Forschers ab, dessen Expeditionen Arthur Conan Doyle zu seinem Roman Die vergessene Welt inspirierten.

Das Bild der Blu-ray lebt von den intensiven Dschungel-Bildern, auch wenn es stellenweise recht dunkel und ab und zu sogar unscharf wird. Das Highlight im Bonusbereich ist ein Beitrag zur Pressekonferenz von der Berlinale 2017 mit dem Regisseur, Charlie Hunnam, Robert Pattinson und Sienna Miller.

 

 

Marcs Filmwertung

Gediegene Mischung aus Abenteuerfilm der alten Schule und Forscherbiographie.

Marc

Marc

Viel-Gucker und Viel-Reviewer. Mag's gern spannend und auch gerne mal blutig. Zur Abwechslung darf es aber auch mal ein Klassiker sein, Hauptsache gutes Kino.
Marc

Letzte Artikel von Marc (Alle anzeigen)

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:3    Durchschnitt: 3.7/5]

Trailer

Cast & Crew

Getestetes Format: Die versunkene Stadt Z - Blu-ray


Releasedatum:
17.08.2017

Audioformate:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1

Untertitel:
Deutsch

Bildformat:
2,40:1 (1080p)

Extras:

  • Making of (6 min)
  • Behind The Scenes (3 min)
  • Berlinale Pressekonferenz (15 min)
  • Dt. Trailer
  • 7 Trailer zu weiteren Filmen
  • 10-seitige Faltkarte "Auf den Spuren von Percy Fawcett"

Disc-Wertung:
Ausstattungs-Wertung 2.5 von 5
Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Studiocanal kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.