Fliegende Liebende

© Universal Pictures Germany

© Universal Pictures Germany

 

Fliegende Liebende

Los amantes pasajeros

Spanien 2013

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 90 Min.

Studio: El Deseo S.A.

Vertrieb: Universal Pictures Germany

Filmzine-Review vom 15.12.2013

Bereits kurz nach dem Start stellen die Piloten des Fluges 2549 von Madrid nach Mexico City ein technisches Problem fest, weswegen sie die ursprüngliche Route verlassen und nun ziellos über Spanien kreisen, auf der Suche nach einer freien Landebahn. Ob sie heil landen können, ist ungewiss. Die Touristenklasse wurde angesichts der prekären Situation schon mal mithilfe von Schlafmitteln außer Gefecht gesetzt, nur die Business Class bekommt die Probleme mit. Nach einigen drogendurchsetzten Getränken lassen die Passagiere im Angesicht des möglichen Todes sämtliche Hemmungen fallen und es geht nur noch um eines: Liebe, Tod und Sex…

Dass Spaniens Starregisseur Pedro Almodóvar, den man heute maßgeblich mit oscar®-gekrönten Titeln wie Sprich mit ihr oder Alles über meine Mutter verbindet, in den 1980er und 1990er Jahren vor allem schwer durchgeknallte und tabulose Komödien gedreht hat, dürfte dem gemeinen Zuschauer nur selten bewusst sein. Dieses Hintergrundwissen hilft aber ungemein, um Los amantes pasajeros – so der zweideutige spanische Originaltitel – richtig einordnen zu können. Denn mit den o.g. Vorgängertiteln hat der neueste Almodóvar mit Ausnahme einiger Darsteller nun wirklich gar nichts gemeinsam. Fliegende Liebende ist mindestens genauso schrill und bunt wie Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs und genauso tabulos wie High Heels. Lediglich die in Almodóvars früheren Werken häufig auch sehr bestimmende Gewalt macht hier einer fröhlichen Leichtigkeit Platz, in der sich letzten Endes alle irgendwie liebhaben – egal ob Mann oder Frau, schwul oder hetero, Auftragskiller oder notorischer Lügner…

Fliegende Liebende ist bei der Kritik größtenteils durchgefallen und wird zweifellos nicht Jedermanns Sache sein. Dennoch: Mit seiner absoluten Offenheit, ohne jegliche Tabus oder moralische Zeigefinger, und seinem beinahe schon märchenhaften Setting in einer unwirklichen Parallelwelt über den Wolken strahlt die Komödie eine Faszination aus, die wohl nur Almodóvar so gelingen kann. Wer sich auf diese teils schwer überzogene Welt jenseits der unseren einlassen kann, der wird von einer sensationell gut aufgelegten Cast, einer tabulos-abgedrehten Story und dem hypnotischen Soundtrack von Alberto Iglesias auf meisterliche Weise unterhalten.

 

Katjas Filmwertung

Almodóvar back to the roots: Schrill-bunte und tabulose Komödie über den Wolken, mit einer ausgesprochen gut aufgelegten Darstellerriege.

Katja

Katja

Originalton-Verfechterin, Fantasy- und Serien-Fan. Schaut gerne spanische und französische Filme, um den Kopf ein-, sowie auch mal Bollywood und gute RomComs, um ihn auszuschalten.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Getestetes Format: Fliegende Liebende - Blu-ray


Releasedatum:
07.11.2013

Audioformate:
Spanisch DTS HD 5.1
Deutsch DTS HD 5.1

Untertitel:
Deutsch

Bildformat:
Widescreen 1,78:1 (1080p)

Extras:

  • Making Of (Deutsch oder Spanisch; ca. 10 min.)
  • Digitale Effekte (ca. 2 min.)
  • Bildergalerie
  • Deutsche und spanische Trailer & Teaser
  • Das Almodóvar-Alphabet (ca. 3 min.)

Disc-Wertung:
Ausstattungs-Wertung 2.5 von 5
Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Universal Pictures kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.