In 3 Tagen bist du tot 2

© Senator Home Entertainment | Universum Film

© Senator Home Entertainment | Universum Film


In 3 Tagen bist du tot 2

Österreich 2008

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 109 Min.

Studio: Allegro Film

Vertrieb: Senator Home Entertainment | Universum Film

Filmzine-Review vom 28.01.2010

Anna (Sabrina Reiter) leidet als einzige Überlebende ihres Abi-Sommers noch immer unter den furchtbaren Geschehnissen. Zwar hat sie mittlerweile in Wien ein neues Leben angefangen, doch durch einen nächtlichen Hilfe-Anruf ihrer besten Freundin Mona wird sie von der Vergangenheit wieder eingeholt. Anna entschließt sich dazu, Mona zu helfen und kehrt zum Schreckensort Ebensee zurück. Doch dort ist Mona wie vom Erdboden verschluckt, eine erste Spur führt sie zu einem abgelegenen Gasthof…

Wer nach dem gelungenen ersten Teil des Alpen-Slashers mit der Fortsetzung nun einen schnell hinterhergeschobenen Abklatsch befürchtet hat, wird sich wundern. Denn während sich der Vorgänger noch eindeutig an einschlägigen amerikanischen Vorbildern orientierte, schickt Regisseur Andreas Prochaska die Zuschauer in In 3 Tagen bist du tot 2 auf einen knüppelharten Survival-Trip. Ösi-Scream Queen Sabrina Reiter hat es diesmal nicht nur mit einem Killer zu tun, sondern gerät in die Fänge einer ziemlich kranken Hotel-Sippschaft. Das ist besonders im letzten Drittel, wenn sich die schöne Schneelandschaft immer häufiger blutrot färbt, packend und atmosphärisch dicht inszeniert.

 

Marcs Filmwertung

Effektives Genrekino aus Österreich, insgesamt noch besser als das Original.

Marc

Viel-Gucker und Viel-Reviewer. Mag's gern spannend und auch gerne mal blutig. Zur Abwechslung darf es aber auch mal ein Klassiker sein, Hauptsache gutes Kino.

Letzte Artikel von Marc (Alle anzeigen)

Leserwertung

Und was denkt Ihr? Was ist Eure Meinung zu diesem Titel?
Hier könnt Ihr selber Eure Wertung abgeben.
Eure Leserwertung:
[Anzahl Votes:0    Durchschnittswertung: 0/5]

Cast & Crew

Getestetes Format: In 3 Tagen bist du tot 2 - DVD


Releasedatum:
15.01.2010

Audioformate:
Deutsch Dolby Digital 5.1

Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte

Bildformat:
Anamorphic Widescreen 2.35:1

Extras:

  • Audiokommentar mit Regisseur Andreas Prochaska und Hauptdarstellerin Sabrina Reiter
  • Making of (7 min)
  • Deleted Scene (2 min)
  • Musikclip \"Crackin Up\"
  • Trailer und 7 Trailer zu weiteren DVDs

Disc-Wertung:
Ausstattungs-Wertung 2.5 von 5
Rezensionsexemplar mit freundlicher Unterstützung von Senator Home Entertainment
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>