© Bildmaterial Concorde Home Entertainment

John Wick: Kapitel 2

© Concorde Home Entertainment

 

John Wick: Kapitel 2

John Wick: Chapter 2

USA 2017

FSK: ab 18 Jahren

Länge: ca. 113 Min.

Studio: Summit Entertainment, Lionsgate, Thunder Road Pictures

Vertrieb: Concorde Home Entertainment

Filmzine-Review vom 10.07.2017

Nachdem er seinen geliebten 69er Mustang wieder aus den Fängen der Russenmafia zurückgeholt und den Mord an seinem kleinen Hund gerächt hat, könnte Ex-Profikiller John Wick (Keanu Reeves) eigentlich mal kurz durchschnaufen. Doch weit gefehlt: Gangster Santino D’Antonio (Riccardo Scamarcio) fordert eine alte Schuld ein. Wick soll in Rom Santinos Schwester aus dem Weg räumen, damit Santino ihren Platz in der hohen Kammer, dem mächtigen Gremium des Verbrecher-Syndikats, einnehmen kann. Doch Santino spielt nicht mit offenen Karten und ehe sich Wick versieht, ist ihm eine Armada von Killern auf dem Fersen…

Das wichtigste vorab: Der neue Hund in John Wick: Kapitel 2 stirbt nicht. Ansonsten ändert sich in der beinharten Fortsetzung nicht viel. Regisseur Chad Stahelksi schickt seinen mürrischen Titelhelden wieder ins Fegefeuer und zurück und liefert dabei krachende Knochenbrecher-Action mit ausgefeilten Kampf-Choreographien im Minutentakt. Keanu Reeves hat sich den etwas überraschenden Erfolg nach einigen dürren Jahren in Hollywood mit diesem Auftritt redlich verdient, schließlich führt er fast alle Stunts selbst aus und hinterlässt als fast unbezwingbarer „Gun-Fu-Fighter“ einen bärenstarken Eindruck. Ein wenig Matrix-Nostalgie spielt auch mit, denn neben Ex-Stuntman Stahelksi und Keanu Reeves sorgt ein kleiner aber feiner Auftritt von Laurence Fishburne für ein inoffizielles Neo-Morpheus-Klassentreffen des Jahrhundertfilms. Der ultrabrutale Grundton mit unzähligen Headshots, einem Bodycount im dreistelligen Bereich und Ego-Shooter-Ästhetik ist sicherlich diskutabel und man darf jetzt schon gespannt sein, wie der Overkill im abschließenden dritten Teil noch getoppt werden soll. Die dunkle Parallelwelt der Auftragskiller mit ihren eigenen strengen Regeln und Gesetzen, die im ersten Teil mit dem neutralen Hotel Continental eingeführt wurden ist, wird im zweiten Teil durch einige visuell herrlich eingefangene Szenen noch erweitert.

Die Blu-ray von Concorde präsentiert den Film trotz etlicher dunkler Szenen in einer fantastischen Bildqualität mit überragender Schärfe. Original und deutsche Fassung sind fast perfekt abgemischt und liegen beide in DTS HD MA 7.1 vor. Die Extras sind umfangreich und beschäftigen sich u.a. mit dem harten Training, den Waffen und der mühsamen Vorbereitung der Kampfszenen. Obendrauf gibt’s noch einen Audiokommentar mit Regisseur Chad Stahelski und Keanu Reeves.

 

 

Marcs Filmwertung

Keanu Reeves lässt es als Kampfmaschine wieder krachen: An John Wick kommt derzeit kein Actionfilm vorbei.

Marc

Marc

Viel-Gucker und Viel-Reviewer. Mag's gern spannend und auch gerne mal blutig. Zur Abwechslung darf es aber auch mal ein Klassiker sein, Hauptsache gutes Kino.
Marc

Letzte Artikel von Marc (Alle anzeigen)

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:4    Durchschnitt: 4.3/5]

Trailer

Cast & Crew

Getestetes Format: John Wick: Kapitel 2 - Blu-ray


Releasedatum:
27.06.2017

Audioformate:
Deutsch DTS-HD MA 7.1
Deutsch DD 2.0
Englisch Dolby Atmos 7.1
Englisch DTS-HD MA 7.1

Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte

Bildformat:
2,39:1 (1080p)

Extras:

  • Audiokommentar mit Keanu Reeves und Regisseur Chad Stahelski
  • 3 entfallene Szenen (8 min)
  • RetroWick: Der unerwartete Erfolg von JOHN WICK (5 min)
  • John Wick im Training (12 min)
  • Wick-vizzed (5 min)
  • Die Verbrecherwelt des John Wick (5 min)
  • Freunde und Vertraute: Keanus und Chads (10 min)
  • Car Fu zum Mitfahren (5 min)
  • Kameratest: Entwicklung einer Kampfszene (10 min)
  • Wicks „Werkzeugkiste” (8 min)
  • Mitgezählt (3 min)
  • Wicks Hund (2 min)
  • Deutscher Kinotrailer & Originaltrailer

Disc-Wertung:
Ausstattungs-Wertung 4 von 5
Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Concorde Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.