© Bildmaterial Studiocanal

John Wick

© Studiocanal

© Studiocanal

 

John Wick

USA 2014

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 97 Min.

Studio: Thunder Road Pictures

Vertrieb: Studiocanal

Filmzine-Review vom 15.06.2015

Nach dem Tod seiner Frau zieht sich Profi-Killer John Wick (Keanu Reeves) aus dem Geschäft zurück. Als dann jedoch der Sohn (Alfie Allen) eines russischen Mafiabosses (Michael Nyqvist) sein geliebtes Auto klaut und auch noch seinen Hund tötet, greift Wick wieder zur Waffe und startet einen blutigen Rachefeldzug…

Um Keanu Reeves war es nach dem desaströsen Japan-Ausflug 47 Ronin recht still geworden, jetzt verhilft ihm ausgerechnet sein ehemaliges Matrix-Stuntdouble Chad Stahelski in dessen Regiedebut John Wick zu einem fulminanten Comeback. Der Handlungsverlauf ist wie in diesem Genre üblich weder originell noch überraschend, im Grunde genommen nietet Keanu Reeves, der mittlerweile auch schon die 50 überschritten hat, in unbesiegbarer Terminator-Manier alles um, was sich ihm in den Weg stellt. Dabei folgt er zwar einem gewissen Ehrenkodex, doch richtige Charaktere treten nicht auf, eher ähnlich wie in einem Ego-Shooter Ziele mit variierenden Schwierigkeitsgraden.

Wer sich daran nicht stört und ein Faible für exzellent choreografierte Shoot-Outs und effektiv inszenierte Kämpfe hat, liegt hier voll in der Spur. Das Tempo ist halsbrecherisch, der Unterhaltungswert enorm und einige Details, z. B. ein New Yorker Nobel-Hotel, wo nur Profi-Killer absteigen, herrlich durchgeknallt. Zusätzliche Trümpfe finden sich auf der handverlesenen Darstellerliste, u. a. mit Willem Dafoe, Michael Nyqvist, Ian McShane und den beiden The Wire-Veteranen Clarke Peters und Lance Reddick.

Die DVD ist im Bounsbereich baugleich mit der Blu-ray: Angeboten werden u. a. ein Audiokommentar mit den beiden Co-Regisseuren Chad Stahelski und David Leitch, die demnächst auch den zweiten Teil in Szene setzen werden, und 6 Featurettes, beispielsweise über Kenau Reeves anstrengende Trainingsvorbereitungen und die stylische Sequenz im Nachtclub, die für nicht wenige das absolute Highlight des Films ist.

 

 

Marcs Filmwertung

Schnörkellose Action-Breitseite mit Keanu Reeves auf blutigem Rachefeldzug.

Marc

Marc

Viel-Gucker und Viel-Reviewer. Mag's gern spannend und auch gerne mal blutig. Zur Abwechslung darf es aber auch mal ein Klassiker sein, Hauptsache gutes Kino.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:6    Durchschnitt: 4/5]

Trailer

Cast & Crew

Getestetes Format: John Wick - DVD


Releasedatum:
04.06.2015

Audioformate:
Deutsch Dolby Digital 5.1
Englisch Dolby Digital 5.1

Untertitel:
Deutsch

Bildformat:
Widescreen 2,40:1

Extras:

  • Audiokommentar mit den Regisseuren David Leitch und Chad Stahelski
  • 6 Featurettes (49 min)
  • Making of (10 min)
  • Dt. Trailer
  • Payday 2: Crimewave Edition Game-Trailer
  • 9 Trailer zu weiteren Titeln

Disc-Wertung:
Ausstattungs-Wertung 4.0 von 5
Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Studiocanal kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.