Justified – Die komplette erste Season (3 DVDs)

© Sony Pictures Home Entertainment

© Sony Pictures Home Entertainment

 

Justified – Die komplette erste Season (3 DVDs)

Justified

USA 2010

FSK: ab 18 Jahren

Länge: ca. 530 Min.

Studio: FX Networks

Vertrieb: Sony Pictures Home Entertainment

Filmzine-Review vom 30.06.2012

Nachdem er in Miami einen stadtbekannten Gangster nach Ablauf eines 24-Stunden-Ultimatums in einem Duell ohne mit der Wimper zu zucken über den Haufen schießt, wird U.S. Marshal Raylan Givens (Timothy Olyphant) in seine alte Heimatstadt Harlan im tiefsten Kentucky strafversetzt. Dort hat Raylan mehr Feinde als Freunde, insbesondere mit seinem ehemaligen Jugend-Kumpel Boyd Crowder (Walton Goggins), dem Sohn des lokalen Gangster-Bosses, gerät er ein ums andere Mal aneinander. Die Lage zwischen dem Marshal und der berüchtigten Crowder-Familie droht zu eskalieren, als Raylan die unter Mordverdacht stehende Ava (Joelle Carter) beschützen soll, die ihren Ehemann, Boyds Bruder, in Notwehr erschossen hat. Und dann wäre da noch Raylans Ex-Frau Winona (Natalie Zea), die jetzt mit einem zwielichtigen Immobilien-Händler verheiratet ist, sich aber nach wie vor blendend mit ihrem Ex-Mann versteht…

Nachdem Timothy Olyphant schon vor einigen Jahren in der viel zu früh abgesetzten HBO-Serie Deadwood überzeugend einen Gesetzeshüter verkörpert hat, kehrt er in Justified in einer ähnlichen Rolle als U.S. Marshal Raylan Givens zurück. Die Serie ist zwar in der Gegenwart angesiedelt, doch mit dem Stetson, den Cowboy-Stiefeln und der stets lose sitzenden Knarre wirkt Givens fast wie ein Relikt des Wilden Westens. Lässig, selbstsicher und cool bis zum Abwinken wie einst Clint Eastwood steht dieser faszinierende Charakter im Zentrum des Geschehens. Dass die Figur so gut funktioniert, liegt natürlich auch an der Vorlage von Kultschreiber Elmore Leonard, der in Zusammenarbeit mit Hauptdrehbuch-Autor/Produzent Graham Yost seinem Protagonisten immer wieder geistreiche und messerscharfe Dialoge in den Mund legt. Mit dem gewohnt zuverlässigen Walton Goggins (aus The Shield) verfügt Justified zudem über einen Gegenspieler, der weit über die Kategorie \”charismatischer Bösewicht\” hinausgegeht.

Während in den USA die dritte Staffel schon längst gelaufen ist, hängt der deutsche Markt wieder einmal hinterher. Der DVD-Release sollte die stetig wachsende Fangemeinde nichtsdestotrotz mehr als zufriedenstellen. Neben einigen Audiokommentaren lohnen sich besonders die beiden Features \”Was würde Elmore tun?\” und \”Drehen für Kentucky\”. Den unvergleichlichen Südstaaten-Akzent oder \”Southern Drawl\” der Originalversion sollte man der deutschen Fassung unbedingt vorziehen. Wenn es hier und da mal hakt, kann man ja die Untertitel zuschalten.

Folgen

Disc 1:
01 Brand im Stollen
02 Riverbrook
03 Showdown
04 Kojoten
05 Mein ist die Rache

Disc 2:
06 Die Sammlung
07 Bewegliche Ziele
08 Nichts zu Verlieren
09 Ohne Hut

Disc 3:
10 Mike der Hammer
11 Veteranen
12 Väter und Söhne
13 Bulletville

 

Marcs Filmwertung

Ein aufrechter Marshal zwischen Rednecks und Hillibillies: Erstklasssige Neo-Western-Serie mit einem herrlich ironischen Grundton und messerscharfen Dialogen.

Marc

Marc

Viel-Gucker und Viel-Reviewer. Mag's gern spannend und auch gerne mal blutig. Zur Abwechslung darf es aber auch mal ein Klassiker sein, Hauptsache gutes Kino.
Marc

Letzte Artikel von Marc (Alle anzeigen)

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Getestetes Format: Justified – Die komplette erste Season (3 DVDs) - DVD


Releasedatum:
06.05.2012

Audioformate:
Deutsch Dolby Digital 5.1
Englisch Dolby Digital 5.1
Spanisch Dolby Digital 5.1

Untertitel:
Deutsch
Englisch
Spanisch
Türkisch

Bildformat:
Anamorphic Widescreen 1.78:1

Inhalt:

  • Audiokommentar zur Folge \"Brand im Stollen\" mit Produzent Graham Yost, Darsteller Nick Searcy, Gregg Sutter und Regisseur Michael Dinner
  • Audiokommentar zur Folge \"Nichts zu verlieren\" mit Produzent Graham Yost und Drehbuchautor Ben Cavell
  • Audiokommentar zur Folge \"Ohne Hut\" mit Timothy Olyphant, Natalie Zea und Drehbuchautor Dave Andron
  • Was würde Elmore tun? (18 min)
  • Die Geschichte von Justified (5 min)
  • Justified: Hintergrund zu den Figuren (5 min)
  • Audiokommentar zur Folge \"Bulletville\" mit Produzent Graham Yost und Drehbuchautor/Produzent Fred Golan
  • Drehen für Kentucky (16 min)
  • Die Marshalls: Im Gespräch mit Charlie Almanza (12 min)
  • Musikvideo: \"Long Hard Times to Come\" von Gangstagrass
  • Season 2: Eine Vorschau (2 min)

Disc-Wertung:
Ausstattungs-Wertung 4.0 von 5
Rezensionsexemplar mit freundlicher Unterstützung von Sony Pictures Home Entertainment
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>