© Bildmaterial Polyband

Mein Leben als Zucchini

Mein Leben als Zucchini | © Polyband

© Polyband

Mein Leben als Zucchini

Ma vie de Courgette

Frankreich / Schweiz 2016

FSK: ab 0 Jahren

Länge: ca. 66 Min.

Studio: Rita Productions | Blue Spirit Animation | Gébéka Films | KNM

Vertrieb: Polyband

Filmzine-Review vom 10.10.2017

Der 9-jährige Icare, genannt „Zucchini“, lebt alleine mit seiner alkoholkranken Mutter, als diese bei einem Unfall ums Leben kommt. Fortan kommt Zucchini deshalb im Kinderheim unter, wo er gemeinsam mit anderen Kindern aufwächst, die ähnlich harte Schicksale hinter sich haben, und dabei Freundschaften fürs Leben knüpft.

Die Welt von Zucchini ist quietschbunt, aber alles andere als rosarot. Das für den Oscar® nominierte und mit dem Prädikat „Besonders wertvoll“ ausgezeichnete Drama ist eine Verfilmung der Romanvorlage Autobiografie einer Pflaume von Gilles Paris und kennt genau wie die literarische Vorlage keine Tabus. Tod und Krankheit, Sucht und Gewalt sind in der Welt von Zuchini und seinen Freunden an der Tagesordnung, und wenn sie davon reden, nehmen die Charaktere auch kein Blatt vor den Mund. Weshalb man die FSK-0-Freigabe durchaus kritisch betrachten und sich von den bunten Bildern und den großen Kinderaugen nicht dazu verführen lassen sollte, den Film mit allzu kleinen oder sensiblen Kindern anzuschauen.

Wer mit den oben genannten Themen und auch ein wenig sexueller Aufklärung leben kann, der wird allerdings mit einer herzerwärmenden Geschichte über Freundschaft und Liebe belohnt, die in außergewöhnlichen Bildern sehr sensibel erzählt wird. Beeindruckend ist vor allem die Animationstechnik, bei der man sich eine ganze Weile lang fragt, ob man es wohl mit Animation oder Stop-Motion-Technik zu tun hat. Kein Wunder, denn die Szenen wurden tatsächlich zunächst mit extra angefertigten Figuren gestellt und fotografiert, um dann als Vorlage für eine computergestützte Animation zu dienen. Das Ergebnis ist eine einzigartige Optik mit Wohlfühlgarantie – und natürlich wird dabei am Ende alles gut, geht doch gar nicht anders.

 

Katjas Filmwertung

Quietschbunt, aber alles andere als rosarot. Herzerwärmende Geschichte bewegender Kinderschicksale, in beeindruckend animierten Bildern sensibel erzählt.

Katja

Katja

Originalton-Verfechterin, Fantasy- und Serien-Fan. Schaut gerne spanische und französische Filme, um den Kopf ein-, sowie auch mal Bollywood und gute RomComs, um ihn auszuschalten.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:5    Durchschnitt: 4/5]

Trailer

Cast & Crew

Themen/Keywords

,

Getestetes Format: Mein Leben als Zucchini - Blu-ray


Releasedatum:
25.08.2017

Audioformate:
Deutsch DTS-HD MA 5.1
Französisch DTS-HD MA 5.1

Untertitel:
Deutsch
Englisch

Bildformat:
1,85:1 (1080p)

Extras:

  • Making Of
  • Audiodeskription für Blinde

Disc-Wertung:
Ausstattungs-Wertung 2.5 von 5
Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Polyband kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.