Next Friday

© Kinowelt Home Entertainment

© Kinowelt Home Entertainment

Next Friday

USA 2000

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 94 Min.

Studio: New Line Cinema

Vertrieb: Kinowelt Home Entertainment

Filmzine-Review vom 27.02.2001

Der getürmte Sträfling Debo will sich sich an Craig (Ice Cube) rächen. Um dies zu verhindern bringt Craigs Vater ihn bei Onkel Elroy unter, der seit seinem Lottogewinn in einem sicheren Viertel wohnt. Doch auch hier gerät Craig mit seinem Cousin Day Day (Omar Epps) in ähnliche lebensbedrohliche Umstände wie im Ghetto von South Central…

Vulgär, primitiv und dämlich, all diese Attribute beschreiben Next Friday, die Fortsetzung des in den USA überaus erfolgreichen Klamauks Friday. Der Hauch einer Story ist Vorwand für eine alberne und größtenteils komikfreie Nummernrevue, mit der sich Hauptdarsteller und Produzent Ice Cube nicht gerade einen Gefallen getan hat. Ab und zu darf zwar mal gelacht werden, zum Beispiel in den Szenen in denen gängige Ghettoklischees (der ständig Motherfucker-fluchende schwarze Mann, die möchtegern-coole Puertoricaner Gang) gehörig verarscht werden, doch insgesamt überwiegt platter Humor der Marke Holzhammer. Als Entschädigung bietet die witzig gestaltete DVD immerhin ein großzügiges Angebot an Bonusmaterialien.

 

Marcs Filmwertung

Für Ice Cube Fans und Möchtegernrapper ein Fest, für Feingeister und Cineasten eine Qual.

Marc

Marc

Viel-Gucker und Viel-Reviewer. Mag's gern spannend und auch gerne mal blutig. Zur Abwechslung darf es aber auch mal ein Klassiker sein, Hauptsache gutes Kino.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Getestetes Format: Next Friday - DVD


Releasedatum:
24.04.2001

Audioformate:
Englisch Dolby Surround 2.0
Englisch Dolby Digital 5.1
Deutsch Dolby Surround 2.0
Deutsch Dolby Digital 5.1

Untertitel:
Deutsch

Bildformat:
Anamorphic Widescreen 1.85:1

Inhalt:

  • Audiokommentar mit Ice Cube und Regisseur Steve Carr
  • Alternatives Ende
  • Making of (18 min)
  • Musikvideos: \"You Can Do It\" von Ice Cube /Mack 10, \"Money Stretch\" von Lil Zane
  • Outtakes (5 min)
  • Trailer (US + Dt)
  • Starinfos (Texttafeln)
  • Booklet

Disc-Wertung:
Ausstattungs-Wertung 4.0 von 5
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© New Line Home Video

© New Line Home Video

Next Friday

USA 1999

FSK: R (US-amerikanisches Rating-System)

Länge: ca. 98 Min.

Studio: New Line Cinema

Vertrieb: New Line Home Video

Filmzine-Review vom 05.07.2000

Der getürmte Sträfling Debo will sich sich an Craig (Ice Cube) rächen. Um dies zu verhindern, bringt Craigs Vater ihn bei Onkel Elroy unter, der seit seinem Lottogewinn in einem sicheren Viertel wohnt. Doch auch hier gerät Craig mit seinem Cousin Day Day (Omar Epps) in ähnliche lebensbedrohliche Umstände wie im Ghetto von South Central…

Vulgär, primitiv und dämlich, all diese Attribute beschreiben „Next Friday“, die Fortsetzung des in den USA überaus erfolgreichen Klamauks „Friday“. Der Hauch einer Story ist Vorwand für eine alberne und größtenteils komikfreie Nummernrevue, mit der sich Hauptdarsteller und Produzent Ice Cube nicht gerade einen Gefallen getan hat. Ab und zu darf zwar mal gelacht werden, zum Beispiel in den Szenen, in denen gängige Ghettoklischees (der ständig Motherfucker-fluchende schwarze Mann, die möchtegern-coole Puertoricaner-Gang) gehörig verarscht werden, doch insgesamt überwiegt platter Humor der Marke Holzhammer. Als Entschädigung bietet die witzig gestaltete US-DVD immerhin ein riesiges Angebot an Bonusmaterial.

 

Marcs Filmwertung

Für Ice Cube-Fans und Möchtegernrapper ein Fest, für Feingeister und Cineasten eine Qual.

Marc

Marc

Viel-Gucker und Viel-Reviewer. Mag's gern spannend und auch gerne mal blutig. Zur Abwechslung darf es aber auch mal ein Klassiker sein, Hauptsache gutes Kino.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Getestetes Format: Next Friday - DVD (Code 1/USA)


Audioformate:
Englisch Dolby Surround 2.0
Englisch Dolby Digital 5.1

Untertitel:
Englisch

Bildformat:
Anamorphic Widescreen 1.85:1

Extras:

  • Audiokommentar mit Ice Cube und Regisseur Steve Carr
  • Alternatives Ende
  • Audition Tape mit Mike Epps (11 min)
  • Musikvideos: "You Can Do It" von Ice Cube /Mack 10, "Money Stretch" von Lil Zane
  • Behind the Scenes (12 min)
  • Gag Reel (5 min)
  • 2 US-Trailer
  • Filmographien (mit 3 versteckten Trailern)
  • Storyboard
  • DVD-ROM Features

Disc-Wertung:
Ausstattungs-Wertung 4.0 von 5
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.