© Bildmaterial Sony Pictures Home Entertainment

Power

© Sony Pictures Home Entertainment

Power – Die komplette erste Staffel

USA 2015

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 461 Min.

Studio: Starz

Vertrieb: Sony Pictures Home Entertainment

Filmzine-Review vom 13.12.2017

James St. Patrick (Omari Hardwick) gehört in New York City mit seinem florierenden Edel-Nachtclub „Truth“ zu den ganz großen Machern. Was aber kaum jemand weiß: Unter dem Decknamen „Ghost“ ist der findige Unternehmer zusammen mit seinem Partner Tommy Egan (Joseph Sikora) auch dick im Drogengeschäft unterwegs. Doch das Doppelleben mit Vorzeigeehefrau Tasha (Naturi Naughton), Kindern und Penthouse auf der einen Seite und gefährlichen Gangster-Aktivitäten auf der anderen Seite geht auf Dauer nicht gut. Dann kommt ihm auch seine ehemalige Jugendliebe Angela Valdes (Lela Loren) in die Quere, die mittlerweile beim FBI gelandet ist und gegen den ihr unbekannten Drogendealer namens Ghost ermittelt…

Mit einiger Verspätung landet die Crime-Serie Power, die in den USA bereits 2014 debütierte, nun auch bei uns im Heimkinomarkt. Ausgestrahlt wird die Serie beim Pay-TV-Sender Starz, der mit u.a. Outlander oder Black Sails einige globale Hits im Angebot hat und gerne öfter auch etwas grobschlächtigere Unterhaltung zeigt, wie etwa das blutige Gladiatorenspektakel Spartacus. In Power stellt Showrunnerin Courtney Kemp Agboh (The Good Wife) einen Aufsteiger aus dem Ghetto am Scheideweg in den Vordergrund, der zwischen einer legalen Karriere als Clubbesitzer oder knallhartem Verbrecherdasein wählen muss. In gestochen scharfer Hochglanzoptik mit viel Bling Bling, Luxus, Sex und schönen New York-Impressionen wird das Ganze durchaus unterhaltsam und gefällig aufbereitet, aber so richtig vermag das Schicksal der zentralen Figur und seiner mit Ausnahme der Ehefau wenig sympathisch gezeichneten Mitstreiter nicht zu fesseln. Vielleicht springt der Funke ja in den nächsten Staffeln noch über; als Leading Man hat Omari Hardwick zumindest das Potential hierfür. Co-Produzent Curtis „50 Cent“ Jackson bekleidet als Strippenzieher im Knast nicht nur eine wichtige Nebenrolle, sondern zeichnet sich auch für den Titelsong („Big Rich Town“) verantwortlich.

 

 

Episoden:

01 Nicht ganz, wie geplant
02 Alte Liebe
03 Krieg oder Frieden
04 Das Treffen
05 I Gotta Go
06 Wem kannst du vertrauen?
07 Loyalität
08 Eine überraschende Wendung

 

Marcs Filmwertung

Auf Hochglanz poliertes Gangsterdrama mit viel Bling Bling und einem charismatischen Hauptdarsteller: Durchaus unterhaltsam aber mit Luft nach oben.

Marc

Marc

Viel-Gucker und Viel-Reviewer. Mag's gern spannend und auch gerne mal blutig. Zur Abwechslung darf es aber auch mal ein Klassiker sein, Hauptsache gutes Kino.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:4    Durchschnitt: 3.8/5]

Trailer

Cast & Crew

Getestetes Format: Power - Blu-ray


Releasedatum:
26.10.2017

Audioformate:
Deutsch DD 5.1 Englisch DTS-HD MA 5.1
Französisch DD 5.1
Italienisch DD 5.1

Untertitel:
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte und andere

Bildformat:
1,85:1 (1080p)

Extras:

  • Die neue Serie (2 min)
  • Der Style von "Power" (2 min)
  • NYC - Die "Power" Stadt (2 min)
  • Die Musik in "Power" (2 min)

Disc-Wertung:
Ausstattungs-Wertung 2.0 von 5
Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Sony Pictures Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.