© Bildmaterial Universal Pictures Germany GmbH

Split

© Universal Pictures Germany GmbH

Split

USA 2016

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 117 Min.

Studio: Blinding Edge Pictures

Vertrieb: Universal Pictures Germany GmbH

Filmzine-Review vom 14.06.2017

Kevin (James McAvoy) leidet unter einer Persönlichkeitsstörung. 23 verschiedene Persönlichkeiten konnte seine Psychiaterin bisher identifizieren. Eine davon entführt drei Mädchen und hält sie in einem Kellerraum gefangen. Seine Pläne oder Motive bleiben jedoch unklar. In seinem Unterbewusstsein bahnt sich zudem langsam eine 24. Persönlichkeit ihren Weg an die Oberfläche. Er nennt sie „das Biest“…

Lange war es ruhig um M. Night Shyamalan. Mit The Sixth Sense landete er 1999 einen Riesen-Überraschungserfolg, dessen Casus knacktus seitdem hundertfach kopiert wurde. Nachfolger wie The Village oder Signs waren vergleichsweise schwach bis schwachsinnig. Das Konzept von Split klingt endlich mal wieder vielversprechend – ein faszinierender Einblick in Geist und Seele eines psychisch Kranken. Doch Shyamalan wäre nicht Shymalamadingdong, wenn er nicht eine übernatürliche Komponente ins Spiel bringen würde, die es für einen Psychothriller nun wirklich nicht gebraucht hätte. James McAvoys Darstellung der einzelnen Persönlichkeiten kann überzeugen, und auch die junge Anya Taylor-Joy, die man schon aus The Witch kennt, dürfte man in Zukunft wohl häufiger sehen.

Seine Beweggründe erläutert der Regisseur in einem kurzen Feature: ihn faszinierte die Frage, ob jemand mit Persönlichkeitsstörung, der sich übernatürliche Fähigkeiten einbildet, auch tatsächlich übermenschliche Kräfte entwickelt.

 

Ninas Filmwertung

Entführungs-Psychothriller mit paranormalem Twist – gut gespielt, aber nicht restlos überzeugend.

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.
Nina

Letzte Artikel von Nina (Alle anzeigen)

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]

Trailer

Cast & Crew

Getestetes Format: Split - Blu-ray


Releasedatum:
08.06.2017

Audioformate:
Deutsch DTS Digital Surround 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Spanisch DTS Digital Surround 5.1
Französisch DTS Digital Surround 5.1
Italienisch DTS Digital Surround 5.1
Russisch DTS Digital Surround 5.1

Untertitel:
Deutsch
Englisch
u.a.

Bildformat:
2,40:1 (1080p)

Extras:

  • Alternatives Ende mit Einführung (2 min)
  • Unveröffentlichte Szenen (15 min)
  • Making Of (10 min)
  • Die vielen Gesichter des James McAvoy (6 min)
  • Aus der Sicht von M. Night Shyamalan (4 min)
  • Trailer zu "Die Mumie"

Disc-Wertung:
Ausstattungs-Wertung 2.5 von 5
Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Universal Pictures Germany GmbH kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.