© Bildmaterial Studiocanal

Terminator 2: Tag der Abrechnung 3D

© Studiocanal

Terminator 2: Tag der Abrechnung 3D

Terminator 2 – Judgment Day 3D

USA 1991

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 137 Min.

Studio: Carolco Pictures | Lightstorm Entertainment

Vertrieb: Studiocanal

Filmzine-Review vom 06.12.2017

Aus der Zukunft werden zwei Terminator(en) in die Gegenwart geschickt. Ziel des praktisch unverwundbaren T-1000 (Robert Patrick) ist es, den zukünftigen Rebellenführer John Connor (Edward Furlong) auszulöschen. Der andere Terminator (Arnold Schwarzenegger) hingegen wurde als Bewacher für John gesendet. Zusammen mit dessen Mutter Sarah (Linda Hamilton als muskelgestählte Fighterin) versucht er der Killermaschine Paroli zu bieten…

Auch nach über 25 Jahren hat James Camerons Actionspektakel Terminator 2 nichts von seiner Klasse verloren. Auf tricktechnisch allerhöchstem Niveau, inklusive einiger bahnbrechender digitaler Morphing-Effekte, und mit etlichen rasanten Höhepunkten gehört T2 ohne jeden Zweifel zu den absoluten Topfilmen des Actiongenres. Besonderen Reiz erzielt der Film aus der Gegensätzlichkeit der beiden Terminator(en), auf der einen Seite der aus Teil 1 bekannte Cyborg mit menschlicher Hülle (Schwarzeneggers Paraderolle), der durch unbändige Kraft und Physis und nun auch Humor besticht, auf der anderen Seite das bedrohliche T-1000 Modell, eine Todesmaschine aus Flüssigmetall, die bei Bedarf menschliche Formen annehmen kann.

Nachdem er vor einigen Jahren schon bei Titanic nachträglich für eine 3D-Konvertierung gesorgt hat, gönnt James Cameron nun auch seinem bahnbrechenden Terminator 2 Tag der Abrechnung eine 3D-Version. Und die 4K-Blu-ray, die unter Aufsicht von James Cameron und seiner Produktionsfirma Lightstorm Entertainment aufwendig restauriert und in 3D konvertiert wurde, hat es wirklich in sich: Das komplett neu abgetastete Bild ist ein echter Augenschmaus mit stark verbesserter Schärfe und das 3D-Bild glänzt mit erstklassiger Tiefenwirkung und einigen netten Pop-Outs. Abzüge in der B-Note gibt es allenfalls für den leicht blechernen Ton, trotz DTS-HD MA 7.1 Tonspur. Neue Extras sind mit der knapp einstündigen Doku „T2 Reprogramming the Terminator“ ebenfalls mit an Bord. Der längere Director’s Cut und der Special Extended Cut liegen jeweils nur in der 2D-Version vor.

 

 

Marcs Filmwertung

Hasta La Vista, Baby! Arnie rockt in seiner Paraderolle nun auch in 3D.

Marc

Marc

Viel-Gucker und Viel-Reviewer. Mag’s gern spannend und auch gerne mal blutig. Zur Abwechslung darf es aber auch mal ein Klassiker sein, Hauptsache gutes Kino.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:4    Durchschnitt: 4.8/5]

Trailer

Cast & Crew

Getestetes Format: Terminator 2: Tag der Abrechnung 3D - Blu-ray


Releasedatum:
23.11.2017

Audioformate:
Deutsch DTS-HD MA 7.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Französisch DTS-HD MA 5.1

Untertitel:
Deutsch, Englisch, Französisch

Bildformat:
2,40:1 (1080p)

Extras:

Disc 1:
  • Blu-ray 3D Kinofassung

Disc 2:

  • Kinofassung (137 min)
  • Director's Cut (154 min)
  • Extended Special Edition (156 min)
  • Audiokommentare mit Cast & Crew
  • Doku: T2 Reprogramming the Terminator
  • Making of
  • Terminierte Daten: Die Suche des T-1000
  • "Die Zukunftssequenz" wahlweise mit Audiokommentaren
  • Trailer

Disc-Wertung:
Ausstattungs-Wertung 5.0 von 5
Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Studiocanal kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.