The Weather Man

© Paramount Home Entertainment

© Paramount Home Entertainment

The Weather Man

USA 2005

FSK: ab 6 Jahren

Länge: ca. 98 Min.

Studio: Paramount Pictures | Escape Artists

Vertrieb: Paramount Home Entertainment

Filmzine-Review vom 18.08.2006

Dave Spritz ist der Wettermann des Chicagoer Lokalfernsehens. Jeden Tag steht er 3 Minuten vor einem grünen Hintergrund, fuchtelt mit den Armen und deutelt die Schnee- oder Regenwahrscheinlichkeit herbei. Für seine falschen Vorhersagen schmeißen ihm regelmäßig Passanten Fast-Food-Reste an den Kopf. Seine Ehe ist auch im Eimer, er hat noch Hoffnungen, seine baldige Ex möchte solche Prognosen jedoch nicht abgeben. Auch machen die Kinder Probleme, der 15jährige Sohn muss sich einer Drogenberatung unterziehen, die 12jährige Tochter ist übergewichtig und antriebslos. Daves Vater, ein berühmter und erfolgreicher Literat, leidet an Krebs im Endstadium. All das zieht Dave mächtig ‚runter, doch nachdem er ein tiefes Tal der Selbsterkenntnis durchschritten hat, packt er den Stier bei den Hörnern und krempelt sich und sein Leben um.

„Scheiße!“, „Fuck!“ und „Dildo!“: Filme, in denen diese Wörter vorkommen, haben in den USA keine Chance auf großen Erfolg. Und wenn die Hauptfigur sich selbst mit Fastfood vergleicht und beim Anblick eines wohlgeformten weiblichen Hinterteils wünscht, zwei Geschlechtsteile zu haben, wird sogar am sauberen amerikanischen Traum gekratzt. Nicolas Cage mimt mit gehetztem Blick einen modernen Großstadt-Neurotiker, der alles richtig machen will und stets falsch liegt. Sir Michael Caine charakterisiert auf großartig subtile Weise den liebenden, aber sehr kritischen Übervater. Schöne Metapher: das Wetter, ebenso unvorhersehbar wie das Leben. Man muss sich arrangieren, sonst wird man verrückt. Regisseur Gore Verbinski zeigt, dass er neben Filmen wie Fluch der Karibik auch ernsthafte Stoffe mit der richtigen Dosis bissigen Humors in Szene setzen kann.

Viel interessantes Bonusmaterial. 45 Minuten Extras; Ton tadellos, die oftmals subtile Szenenbeleuchtung kommt nur mit geeigneter Wiedergabetechnik zur Geltung.

 

Franks Filmwertung

Wer American Beauty mag, dem gefällt auch The Weather Man. Charakterstudie mit Biss, Tiefgang und Ironie.

Frank

Frank hat unsere Redaktion einige Zeit als Gastautor unterstützt.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Getestetes Format: The Weather Man - DVD


Releasedatum:
03.08.2006

Audioformate:
Türkisch Dolby Digital 5.1
Englisch Dolby Digital 5.1
Deutsch Dolby Digital 5.1

Untertitel:
Türkisch
Holländisch
Englisch
Deutsch

Bildformat:
1,78:1

Inhalt:

  • Erweiterter Ausblick: Das Drehbuch (ca. 10 min.)
  • Vorhersage: Wie man ein Wetterfrosch wird (ca. 6 min.)
  • Atmosphärischer Druck: Der Stil (ca. 9 min.)
  • Relative Luftfeuchtigkeit: Die Charaktere (ca. 20 min.)
  • Der Passatwind: Die Zusammenarbeit (ca. 16 min.)
  • Original Kinotrailer

Disc-Wertung:
Ausstattungs-Wertung 3.5 von 5
Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Paramount Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.