© Bildmaterial Polyband

Uncle – Die komplette Serie (3 DVDs)

Uncle | © Polyband

© Polyband

Uncle

GB 2012-2017

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 570 Min.

Studio: Baby Cow Productions | BBC

Vertrieb: polyband

Filmzine-Review vom 01.12.2017

Ich gestehe, ich liebe britischen Humor – insofern mag Uncle bei mir offene Türen einrennen. Dennoch sticht die unkonventionelle BBC-Produktion aus den vielen guten Serien der letzten Jahre mit einem ganz eigenen, morbiden und liebenswerten Stil heraus. Comedian und Musiker Nick Helm spielt in einer seiner ersten Hauptrollen den arbeits- und erfolglosen Rockmusiker Andy, der sich als Thirtysomething in London mehr schlecht als recht durchs Leben schlägt. Als er an einem absoluten Tiefpunkt angekommen ist, kollidiert sein Alltag unverhofft mit Errol (Elliot Speller-Gillott), dem zwölfjährigen Sohn seiner geschiedenen Schwester Sam (Daisy Haggard). Und obwohl die beiden auf den ersten Blick kaum unterschiedlicher sein könnten, ist dies die Initialzündung zu einer genauso schrägen wie innigen Freundschaft zwischen dem abgehalfterten Onkel und seinem leicht neurotischen Neffen…

Für eine SitCom eher ungewöhnlich, lebt die Serie von Regisseur Oliver Refson, der für einige Folgen auch das Drehbuch schrieb, in erster Linie von der Intensität und Tiefe ihrer Charaktere. Allen voran Andy, für den mit Nick Helm wohl eine Art Idealbesetzung gefunden wurde, sowie dessen Sidekick Errol, der im Laufe der drei Staffeln umfassenden Serie verschiedene Phasen des Teenager-Daseins durchlebt. Aber auch das soziale Netzwerk um die Onkel-Neffen-Beziehung herum bietet alles, was das Herz begehrt. Von Andys (Ex-)Freundin Gwen (Sydney White), über deren schwulen Vater Val (Con O’Neill), der einen Gay-Club betreibt, bis hin zu vielen liebevoll inszenierten Nebenfiguren knüpft Uncle ein symphatisch-unterhaltsames und erfrischend vielschichtiges Universum, in dem viel gelogen, schöngeredet, gerockt und einiges an gegenseitiger Therapiearbeit geleistet wird.

Die Veröffentlichung ist ein klassischer Fall von ‚value for money‘ – denn hier gibt es die komplette Serie mit 3 Staffeln à 6 bzw. 7 Folgen und einer Gesamtlaufzeit von fast zehn Stunden als kompaktes DVD-Box-Set. Und auch wenn das Herumfingern an den Sprachoptionen für das britische Flair und ein authentisches Feeling normalerweise ein kreischendes No-Go darstellt, ist hier sogar die deutsche Tonspur erfreulich gelungen und fällt überraschend positiv auf, angeführt von Hauptfigur Andy, dessen deutsche Stimme (Michael-Che Koch) und Texte dem Original absolut ebenbürtig sind.

Mikes Filmwertung

Sex, Drugs and Rock’n’Roll – ein fast perfekter Onkel, wie man ihn sich nur wünschen kann…

Mike

Mike

Serien-Gucker und Doku-Reviewer. Mit einem Faible für deutsche Filme und britischen Humor.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:8    Durchschnitt: 4.6/5]

Trailer

Cast & Crew

Themen/Keywords

Getestetes Format: Uncle – Die komplette Serie (3 DVDs) - DVD


Releasedatum:
24.11.2017

Audioformate:
Deutsch Dolby Digital 2.0
Englisch Dolby Digital 2.0

Untertitel:
Deutsch
Englisch

Bildformat:
Anamorphic Widescreen 1,78:1

Extras:

Behind the scenes (ca. 6 min.; auf Disc 1)
Disc-Wertung:
Ausstattungs-Wertung 2.5 von 5
Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Polyband kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.