Man On The Moon

© Universal Home Video

© Universal Home Video

Man On The Moon

USA 1999

FSK: R (US-amerikanisches Rating-System)

Länge: ca. 118 Min.

Studio: Universal Pictures

Vertrieb: Universal Home Video

Filmzine-Review vom 13.07.2000

Man On The Moon erzählt in Auszügen die autobiographische Geschichte des exzentrischen amerikanischen Komikers Andy Kaufman (Jim Carrey). Mit der Bekanntschaft des Agenten George Shapiro (Danny De Vito) gelingt Andy der große Durchbruch im Showbiz. Er erhält eine Rolle in der beliebten Sitcom Taxi und sorgt nebenbei mit Auftritten in der Kultsendung Saturday Night Live für Begeisterungsstürme. Sein unkonventioneller Humor spaltet jedoch bald das Publikum, so liest Kaufman z.B. in einer Vorstellung den kompletten (!) Roman \“Der große Gatsby\“ vor oder aber catcht öffentlich mit weiblichen Herausforderinnen. Als Kaufman an Lungenkrebs erkrankt, möchte er sich noch einen Traum erfüllen und in der weltberühmten Carnegie Hall auftreten…

Jim Carrey ist Andy Kaufman. Mit der Darstellung des skurrilen US-Komikers spielt Carrey die Rolle seines Lebens, dass er bei der diesjährigen Oscarverleihung nicht nominiert wurde (wie schon bei der \“Truman Show\“), ist eigentlich ein Armutszeugnis. Überhaupt hätte das auf höchstem Niveau unterhaltende Werk von Milos Forman (\“Amadeus\“, \“One Flew Over The Cuckoos Nest\“) wesentlich mehr Aufmerksamkeit verdient gehabt. Der Film ist bis in die kleinsten Nebenrollen (u.a. auch ein Cameo mit Talkshowlegende David Letterman) klasse besetzt und wurde von Forman und einigen ehemaligen Weggefährten Kaufmans detailgetreu recherchiert. Besonders sehenswert sind immer wieder Kaufmans absurd witzige Auftritte, (z.B. als Elvis-Imitator) die heute noch in den USA Kultstatus besitzen.

Qualitativ ist die US-DVD von Man On The Moon tadellos, besonders das scharfe, farbenfrohe Bild überzeugt.

 

Marcs Filmwertung

Ein oft komischer und bewegender Film über den hierzulande kaum bekannten Performancekünstler Andy Kaufman. Absolut sehenswert.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.