Oasis – Lord Don’t Slow Me Down

© Universal

© Universal

 

Oasis – Lord Don’t Slow Me Down

GB 2007

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 198 Min.

Vertrieb: Universal

Filmzine-Review vom 03.11.2007

 

Über die Prügelbrüder Gallagher, die mit ihren massiven Egos zwangsläufig hier und da immer mal wieder anecken, ist eigentlich schon alles gesagt und geschrieben worden. Seit über 10 Jahren sind die Jungs im Geschäft, haben bereits eine beachtliche Menge an DVDs auf dem Markt und veröffentlichen nun die Tourdoku Lord Don’t Slow Me Down von Baillie Walsh (Videoclip-Regisseur für u.a. New Order und Massive Attack) in einer schmucken Doppelbox. Wirklich viel Sehenswertes wie etwa ernsthafte Interviews oder tiefere Einblicke bietet der 93-minütige Schwarzweiß-Film eigentlich nicht. Man sieht die Band im Flugzeug, im Bus, im Proberaum, backstage, beim Fotoshoot und beim Journalisten-Verarschen bei Presseterminen. Bei der Gelegenheit können Liam und Noel wieder ausgiebig unter Beweis stellen, dass sie die Lässigkeit mit Löffeln gefressen haben. Wer mehr Informationen (und Lästereien) möchte, kann noch einen sarkastischen Audiokommentar der Brüder zuschalten, glücklicherweise mit Untertiteln. Die Bonus-DVD enthält ein zwei Jahre altes Konzert vom 2. Juli 2005 im City Of Manchester Stadium. Den gleich zu Anfang aufkommenden Unmut der Fans (das Konzert muss nach den ersten Takten unterbrochen werden, da eine der Absperrungen dem Druck der Masse nicht stand gehalten hat und ausgetauscht werden muss) kann die Band in diesem Heimspiel natürlich schnell beschwichtigen und so brodelt die Arena bis zur letzten Minute. Auch wenn ein bisschen mehr Action auf den hinteren Boxen nicht geschadet hätte, kann die Präsentation technisch natürlich überzeugen, was man von den Handy-Videos und -Fotos in den Fan-Galerien nicht behaupten kann.

 

Ninas Filmwertung

Doppelwurf der Britpop-Pioniere im Sammlerstück-Look.

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Interpret:
Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Universal kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.