Letzte Artikel aus Alle Kategorien

Spencer

Portrait einer Frau am Rande des Nervenzusammenbruchs – Kristen Stewarts überzeugt in ihrer wohl besten Performance als Lady Di.

Freitag, der 13.

Garantiert hoher Body Count mit Horror-Ikone Jason Vorhees. Die Box bietet die ersten 8 Teile der Slasher-Reihe zum fairen Preis und mit toller Ausstattung.

Der Wolf und der Löwe

Kindgerechter Familien-Abenteuerfilm mit eindrucksvollen Tieraufnahmen, die zumindest teilweise über das rechts schwache Skript hinweghelfen.

Ambulance

Wuchtiger, energiegeladener L.A.-Actionfilm im gewohnt krawalligen Michael Bay-Stil.

North Hollywood

Nicht so gut wie Mid90s, aber insgesamt sympathisches Coming-of-Age-Drama rund um Skateboards, Freundschaften und die ganz großen Träume.

Die Konsequenz

Unaufgeregt erzähltes, gesellschaftskritisches Schwarzweiß-Drama über die verbotene Liebe zweier Männer.

Parallele Mütter

Ein Mahnmal an die Kriegsverbrechen der Franco-Zeit und eine Ode an die Mütter mit einer alles überstrahlenden Penélope Cruz.

Moonfall

Mit Ach und Krach rettet sich die Weltuntergangs-Action über die Runden. Das kann der Master of Disaster eigentlich besser

Veganer schmecken besser

Deftige, sehr kurzweilige Kannibalismus-Komödie mit Splatterelementen – Bon Appétit!

The Painted Bird

Eine Reise ins Herz der Finsternis, die man nicht so schnell vergessen wird.

Belfast

Eindringlich erzählte und sehr persönliche Familiengeschichte vor dem Hintergrund des Nordirland-Konflikts.

Warum ich euch nicht in die Augen schauen kann

Bewegende Porträts von fünf nonverbalen Autisten auf vier Kontinenten, die gern mehr in die Tiefe hätten gehen können.

Die purpurnen Flüsse 3

Auch die dritte Staffel bedient wieder alle Erwartungen und ist mit ihrem hohen Bodycount nicht gerade zimperlich.

An American Werewolf in Paris

Kein Vergleich zum Werwolf-Klassiker von John Landis, aber insgesamt ein durchaus sympathisches, leicht trashiges Sequel in schicker Aufmachung.

King Richard

Überwiegend konventionelles Biopic mit Feelgood-Charakter, in dem die beiden Jungstars einen glänzende Figur abgeben.

Alles auf Sieg

Charmante Zocker-Komödie im Screwball-Stil mit einem gut aufgelegten Richard Dreyfuss.

Der Pate

Zum 50. Geburtstag erscheint eines der größten Meisterwerke der Filmgeschichte in der ultimativen Sammler-Edition: Ein Muss für alle Cineasten, Nachwuchs-Paten und Möchtegern-Mafiosi.

Scream

Smartes, spannendes und auch witziges Scream-„Requel“ für eine neue Generation von Horror-Fans.

Shooter

drenalinhaltige Mischung aus Scharfschützen-Action und Paranoia-Thriller mit ordentlich Bumms und knackigen Verbesserungen im 4K UHD-Format.

Gunpowder Milkshake

Unterhaltsame, mitunter brachial-brutale Non-Stop-Action mit starker weiblicher Besetzung.

Gomorrha – Staffel 5

Furioses Finale der wohl besten Mafiaserie, die nicht „Sopranos“ heißt.

Spider-Man: No Way Home

Der ultimative Spider-Man-Film mit viel Witz, Action, einer schrägen Story und einem hohen Nostalgiefaktor.

Der Doktor und das liebe Vieh – Staffel 2

Charmante und im besten Sinne altmodische Feelgood-Serie made in Britain.

The Immortal

 Spannendes Gomorrha-Spinoff von und mit Marco D’Amore in seiner Paraderolle als charismatischer Mafiosi ohne Gewissen.

Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

Guten Morgen Berlin, du kannst so hässlich sein – die Lebensbeichte der berühmtesten Drogensüchtigen Deutschlands in grandios restaurierter 4K-Fassung.

Resident Evil

Nicht der ganz große Horror-Wurf, aber atmospärisch dicht und inhaltlich sehr nah an der legendären Videospiel-Vorlage.

Ein Hauch von Amerika

Nachkriegszeit-Liebesdrama mit Rassismus-Schwerpunkt. Aller Ehren wert und gut gemeint, aber unterm Strich zu brav und bieder.

The 355

Trotz weiblicher Star-Power allenfalls durchschnittlicher Agenten-Thriller unter Bond-Niveau.

Der wilde Wald

Äußerst lehrreicher und philosophisch angehauchter Naturfilm in beeindruckenden Aufnahmen.

Ein Festtag

Stimmige, sorgfältig gestaltete und tadellos gespielte Literaturverfilmung.

Angeklagt

Beklemmendes Gerichtsdrama, das Jodie Foster seinerzeit ihren ersten Oscar bescherte und bis heute nichts von seiner Brisanz verloren hat.

Platzspitzbaby

Ungeschöntes Drama über die nahezu unerschütterliche Liebe einer Tochter zu ihrer drogensüchtigen Mutter.

House of Gucci

Kein Ridley Scott-Meisterwerk, aber insgesamt ein faszinierender Mix aus True Crime-Drama und Biopic aus der Welt der Superreichen. 

My Son

Spannender Entführungsthriller vor der tristen Kulisse Schottlands mit einem großartig auftrumpfenden James McAvoy in der Hauptrolle.

Wayne’s World

Sympathischer, überdrehter und unverwüstlicher Comedy-Kultklassiker aus den 90ern.

Tides

Visuell ansprechender, wenngleich spannungsarmer Endzeit-Thriller auf internationalem Niveau.

The Cat’s Meow

Elegant inszenierter und hervorragend besetzter Mix aus Krimi und Kostüm-Drama um einen berühmtem Hollywood-Mordfall, der nie restlos aufgeklärt wurde.

Vigil

Klaustrophobisch-spannende U-Boot-Thrillerserie von den Machern von „Line of Duty“.

The Sparks Brothers

Fantastische, energiegeladene Musik-Doku für Sparks-Einsteiger und langjährige Fans inklusive Londoner Live-Konzert in voller Länge.

Halloween Kills

Michael Myers geht auf seine zwölfte harte und blutige Killing-Spree – diesmal ohne auf Laurie zu treffen.

Hilfe, ich hab…

Auch im dritten Aufguss unterhaltsame, überwiegend gut getrickste Familienunterhaltung für ein jüngeres Publikum.

How to Talk to Girls at Parties

Munterer Mix aus Punkrock, Coming-of-Age und Sci-Fi zwischen Kult und Gaga.

Werewolves Within

Agatha Christie meets Edgar Wright: kurzweiliger Werwolf-Whodunnit mit einem gut aufgelegten Ensemble.

Nahschuss

Berührender, topbesetzer Mix aus Drama und Stasi-Thriller über ein oft verschwiegenes Kapitel deutscher Geschichte.

Last Night in Soho

Visuell betörender Psycho-Trip in die Swinging Sixties. Unbedingt sehenswert, auch wenn die ganz großen Thrills fehlen.

Saw: Spiral

Gewohnt fiese Fallen und literweise Blut, aber nur wenig Thrill und ein dürftiges Drehbuch. Allenfalls für Hardcore-Fans der Franchise interessant,

Stillwater

Unterhaltsamer, erwachsener und stellenweise auch packender Mix aus Charakterstudie, Thriller und Drama mit einem überzeugenden Matt Damon, der hier ungewohnt verletzliche Züge offenbart.

Helden der Wahrscheinlichkeit

Amüsante und wendungsreiche dänische Variante des Rächer-Films mit hervorragender Besetzung.

Ammonite

Stark gespieltes Liebesdrama, das von Kate Winslets Performance getragen wird – und dessen Ende reichlich Diskussionsstoff bietet.

Harold und Maude

Unsterblicher Kultstreifen der 70er-Jahre mit dem vielleicht unmöglichsten Liebespaar der Filmgeschichte

Unsere Autoren