© Bildmaterial Studiocanal

Bad Spies

© Studiocanal

Bad Spies

The Spy Who Dumped Me

USA 2017

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 117 Min.

Vertrieb: Studiocanal

Filmzine-Review vom 18.01.2018

Eben erst hat Audrey (Mila Kunis) erfahren, dass ihr Ex (Justin Theroux) Geheimagent ist, da steht Drew auch schon wieder vor ihrer Tür – mit ein paar Auftragskillern an den Hacken. Im letzten Moment gibt er ihr den Auftrag, in Wien eine ominöse Trophäe an einen anderen Agenten zu übergeben. Zusammen mit ihrer besten Freundin, der unerschrockenen Morgan (Kate McKinnon), macht sie sich auf den Weg nach Europa, doch die beiden sind längst selbst ins Visier der Killer geraten…

2015 lieferte Melissa McCarthy mit Spy den ersten Beitrag zum Frauen-Agentenkomödien-Genre ab. Bad Spies schlägt in dieselbe Kerbe, wenngleich es hier doch deutlich brutaler zur Sache geht. Die FSK-16-Freigabe überrascht zunächst genrebedingt, ist aber durchaus angebracht. Dieses Zusammenspiel von Humor und teilweise ziemlich roher Gewalt muss man mögen und/oder vertragen, doch der Spagat ist Regisseurin Susanna Fogel gelungen. Sie schickt das ungleiche Duo quer durch Europa und inszeniert einige halsbrecherische Verfolgungsjagden und Schießereien, originell gelingt ein Akrobatik-Showdown im Deutschen Technikmuseum in Berlin. Saturday Night Live-Star Kate McKinnon schlägt wie gewohnt häufig über die Stränge, nicht alle ihrer Improvisationen wollen so richtig zünden, dafür ist ihre Physical Comedy einzigartig, auch wenn sie damit oft die Szenen und weite Strecken des Films an sich reißt.

 

Blu-ray Extras:

    • Audiokommentar
    • Making of (11 min)
    • Geschnittene Szenen (10 min)
    • Featurette „Gary Powell: The action behind the film“  (9 min)
    • Featurette „Making friends with Hasan Minhaj“ (7 min)
    • Off Script: Impro am Set (6 min)
    • Outtakes (7 min)
    • Dt. und Original-Trailer und Teaser zum Film
    • Trailer zu 7 weiteren Titeln
    • Wendecover

 

Ninas Filmwertung

Chaotisch-überdrehte Spionage-Tour quer durch Europa.

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:6    Durchschnitt: 3.5/5]

Trailer

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.