Der Tag, an dem die Erde stillstand

© 20th Century Fox Home Entertainment

© 20th Century Fox Home Entertainment

Der Tag, an dem die Erde stillstand

The Day the Earth Stood Still

USA 2008

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 99 Min.

Studio: 20th Century Fox

Vertrieb: 20th Century Fox Home Entertainment

Filmzine-Review vom 19.05.2009

In einer Art Raumschiff landen im New Yorker Central Park der Außerirdische Klaatu (Keanu Reeves) und der gigantische Roboter Gort. Klaatus Botschaft ist unmissverständlich: Um den Planeten zu retten, muss die Menschheit ausgelöscht werden. Die amerikanische Regierung setzt das Militär ein, doch während des Verhörs gelingt Klaatu mit Hilfe der Biologin Helen Benson (Jennifer Connelly) die Flucht…

Der Tag, an dem die Erde stillstand von Robert Wise gehört zweifelsohne zu den ganz großen Klassikern des SciFi-Genres. Auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges warnte der Film seinerzeit vor einem Atomkrieg und appellierte eindringlich an die Vernunft des Menschen. Im teuren Hollywood-Aufguss muss jetzt eine Öko-Botschaft für den Alien-Besuch herhalten. Das mag zeitgemäß sein, doch das Weltuntergangsszenario ist insgesamt überraschend saft- und kraftlos inszeniert und bewegt sich oft unfreiwillig am Rande der Lächerlichkeit.

 

Marcs Filmwertung

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.