© Bildmaterial Studiocanal

Hard Powder

© Studiocanal

Hard Powder

Cold Pursuit

USA / UK / Norwegen / Kanada 2019

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 114 Min.

Vertrieb: Studiocanal

Filmzine-Review vom 22.07.2019

In dem beschaulichen Skigebiet um Kehoe mitten in den Rocky Mountains und nicht weit von Denver entfernt, führt Schneepflugfahrer Nels Coxman (Liam Neeson) mit Frau (Laura Dern) und Teenager-Sohn Kyle ein stilles aber erfülltes Leben. Als eines Tages wie aus dem Nichts Kyle tot aufgefunden wird, ist es vorbei mit der Ruhe. Der an an einer Überdosis Heroin gestorbene Sohnemann soll angeblich in Drogengeschäfte verwickelt gewesen sein, doch Nels will dies nicht wahrhaben. Der bisher unbescholtene Familienvater, der gerade erst zum „Bürger des Jahres“ gewählt worden ist, stellt Nachforschungen an und legt sich zunächst mit lokalen Drogendealern an. Sein Rachefeldzug führt ihn schließlich zum obersten Drahtzieher Viking (Tom Bateman) und dessen Schergen. Dieser vermutet hinter dem Angriff auf sein Geschäft den langjährigen Rivalen White Bull (Tom Jackson)…

Für seinen ersten US-Film nahm sich der norwegische Regisseur Hans Petter Moland (Erlösung) noch einmal seinen eigenen Stoff vor, denn Hard Powder ist mehr oder weniger ein 1:1 Remake von Einer nach dem anderen aus dem Jahr 2014. Diesen Weg haben vor Moland schon andere europäische Filmemacher gewählt, etwa der Holländer George Sluizer mit dem bitterbösen Thriller Spurlos verschwunden und dem nachgereichten (weichgespülten) Remake Spurlos oder aber Til Schweiger mit seinen beiden Honig im Kopf-Versionen. Im Normalfall erreicht der Nachschlag selten die Qualität des Originals, doch im Fall von Hard Powder braucht man sich glücklicherweise keine Sorgen machen. Für Stellan Skarsgård rückt nun ähnlich stoisch und wortkarg Liam Neeson in die Rolle des gnadenlosen Rächers. Da man Neeson zuletzt regelmäßig in ähnlichen Auftritten gesehen hat, fällt hier der Überraschungseffekt allerdings geringer aus. Auch Tom Bateman zieht im Vergleich zum Grafen (Pål Sverre Hagen) als neurotischer Gangsterboss den Kürzeren. Dafür springen einige starke Nebendarsteller wie die beiden The Wire-Veteranen Jon Doman und Domenick Lombardozzi sowie Shameless-Star Emmy Rossum mit markanten Auftritten in die Bresche. Der rabenschwarze Humor, die vielen grotesken Überzeichnungen und die überraschend unbarmherzige Brutalität bleiben aber wie im schon im Original das Markenzeichen des Thrillers.

 

DVD Extras:

    • Welcome to Kehoe: Behind the Scenes (26 min)
    • Original Trailer

 

Marcs Filmwertung

Ein Mann und sein Schneepflug: Rabenschwarze Thriller-Unterhaltung mit Liam Neeson als Aufräumkommando.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:8    Durchschnitt: 3.9/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.