Kung Fu Panda

© Paramount Home Entertainment

© Paramount Home Entertainment

Kung Fu Panda

USA 2008

FSK: ab 6 Jahren

Länge: ca. 88 Min.

Studio: DreamWorks Animations SKG

Vertrieb: Paramount Home Entertainment

Filmzine-Review vom 04.12.2008

Ausgerechnet der pummelige Panda Po (Jack Black, in der deutschen Synchro von Hape Kerkeling gesprochen) wird von der ebenso greisen wie weisen Schildkröte Oogway auserkoren, als großer Drachenkrieger das Bergvolk zu beschützen. Kung-Fu-Lehrer Shifu und seine legendären fünf Kämpfer, Tiger, Viper, Gottesanbeterin, Affe und Kranich sind von dem neuen Lehrling wenig begeistert. Im Training macht der tapsige Po kaum Fortschritte, doch die Zeit eilt, denn mit dem entflohenen Schneeleoparden Tai Lung steht bereits ein übermächtiger Feind vor der Tür…

Mit Ausnahme der ersten beiden Shrek-Filme standen die Animations-Werke aus dem Hause Dreamworks bisher meist im Schatten von Branchenprimus Pixar. Man braucht nur Durchschnittstitel wie Shark Tale oder Madagascar mit Ratatouille und The Incredibles zu vergleichen. Kung Fu Panda kann sich mit diesen Meisterwerken ebenfalls nicht ganz messen, aber – und das ist die gute Nachricht: es ist der beste Dreamworks-Animationsfilm seit Shrek. Die temporeiche, fantasievolle Inszenierung nimmt mit großer Lust das Martial-Arts-Genre aufs Korn und hat mit dem sympathischen Panda Po einen Titelhelden für große und kleine Kung Fu-Kämpfer im Gepäck. In regelmäßigen Abständen gibt es beeindruckende Kampf-Choreographien zu bestaunen: Höhepunkte sind u.a die brillante Traumsequenz zu Beginn, Tai Lungs Flucht aus dem Hochsicherheitsgefängnis, die pfiffigen Trainingsmethoden mit denen Lehrer Shifu seinen Zögling in die Martial Arts Kunst einweist, und natürlich der unvermeidliche, mit einigen sensationell witzigen Slow-Motion-Effekten gespickte Zweikampf zwischen Po und dem Bösewicht.

Kung Fu Panda erscheint bei Paramont als Single-Disc und in einer so genannten Kung Fu Master Edition mit Bonus-DVD. Für den Filmgenuss reicht die günstigere Einzel-DVD aber vollkommen aus. Bei den Extras lohnt sich ein Blick in „Triff die Schauspieler“ mit zahlreichen Interviews der prominenten Original-Sprecher. Der Rest, u.a. Spiele und eine Best of-Dreamworks Jukebox richtet sich an die jüngeren Zuschauer.

 

Marcs Filmwertung

Everybody is Kung Fu Fighting: Knallbunte, unverschämt unterhaltsam animierte Martial-Arts-Persiflage mit einem gefräßig-sympathischen Helden.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Paramount Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.