The Straight Story – Eine wahre Geschichte

© BMG Video | UFA

© BMG Video | UFA

The Straight Story – Eine wahre Geschichte

The Straight Story

USA 1999

FSK: ohne Altersbegrenzung

Länge: ca. 107 Min.

Studio: Walt Disney Pictures

Vertrieb: BMG Video | UFA

Filmzine-Review vom 08.02.2001

Vor etlichen Jahren hat sich der gebrechliche ehemalige Cowboy Alvin Straight (Richard Farnsworth) mit seinem Bruder heftigst zerstritten. Also macht er sich ins entfernte Wisconsin auf, um sich endlich zu versöhnen. Da Alvin als Transportmittel einen Rasenmäher benutzt, dauert die Fahrt mehrere Wochen…

Mit The Straight Story überraschte David Lynch vergangenes Jahr gleichermaßen Kritiker und Publikum. Lynch, sonst eher berühmt für visuelle Alpträume („Lost Highway“) und verstörende Einblicke in die dunkle Seele Amerikas („Blue Velvet“) liefert hier ein eher bedächtiges Roadmovie ab, das auf zahlreichen Festivals weltweit Preise ergattern konnte. Der Rasenmäher, auf dem der alternde Protagonist Alvin quer durch das sogenannte ‚Heartland‘ reist, gibt gleichzeitig das langsame Tempo des Films vor. Da gibt es dann natürlich keine hektischen Schnitte oder filmischen Schnickschnack, Lynch bedient sich in erster Linie vieler ruhiger Einstellungen, um Alvins Reise schnörkellos zu erzählen. Dass The Straight Story auf einer wahren Geschichte beruht, macht den Film eigentlich noch sympathischer und eindrucksvoller. Richard Farnsworth, der seinem schweren Krebsleiden letztes Jahr selbst ein Ende bereitete, hat sich und seiner langen Karriere mit dieser Performance ein filmisches Denkmal gesetzt. Technisch überzeugt die DVD in erster Linie durch ein klares Widescreenbild, das die karge Schönheit des mittleren Westens grandios festhält.

 

Marcs Filmwertung

Sehenswertes Roadmovie mit dem kürzlich verstorbenen Richard Farnsworth.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert