Tödliche Entscheidung

© Koch Media

© Koch Media

Tödliche Entscheidung

Before The Devil Knows You’re Dead

USA 2007

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 112 Min.

Studio: Capitol Films

Vertrieb: Koch Media

Filmzine-Review vom 31.10.2008

Chef-Buchhalter Andy Hanson (Philip Seymour Hoffman) hat zwar eine schöne Frau (Marisa Tomei) und eine edle Wohnung in New York, ist aber drogenabhängig und steckt bis über beide Ohren in finanziellen Schwierigkeiten. Sein jüngerer Bruder Hank (Ethan Hawke) ist ebenfalls gescheitert und kann noch nicht einmal den Unterhalt für seine Ex-Frau bestreiten. Andy macht den Vorschlag, den kleinen Juwelierladen der Eltern zu überfallen. Eine Idee mit fatalen Folgen…

Der inzwischen über 80-jährige Filmemacher Sidney Lumet beweist mit Tödliche Entscheidung, dass er längst noch nicht zum alten Eisen gehört. Basierend auf einem brillanten Drehbuch von Kelly Masterson konstruiert Lumet ein verschachteltes, hochexplosives Krimi-Drama. Der Film beginnt genretypisch mit einem idiotisch ausgeführten Überfall, bei dem so ziemlich alles schief geht, was nur schief gehen kann. Durch clevere Zeitsprünge und Rückblenden wandelt sich das anfangs klassische Heist-Movie dann aber zu einer Familientragödie ohne Hoffnung auf ein Happy End. Neben der erstklassigen Regie müssen auch die schauspielerischen Darbietungen in höchsten Tönen gelobt werden. Philip Seymour Hoffman beweist in der Rolle des eiskalten Initiators, der nach und nach jegliche moralische Skrupel verliert, dass er zu den faszinierendsten Darstellern Hollywoods gehört. Und Ethan Hawke steht ihm als Loser par excellence in nichts nach. In gewichtigen Nebenrollen zeigt Marisa Tomei, dass auch Schauspielerinnen jenseits der 40 sehr sexy sein können und Albert Finney agiert gewohnt intensiv als trauernder und rachsüchtiger Vater.

Die Ausstattung von Tödliche Entscheidung ist grundsolide: Neben einem 25-minütigen Making of mit zahlreichen Interview-Clips wird ein hochkarätig besetzter und sehr informativer Audiokommentar mit dem Regie-Altstar und den beiden Hauptdarstellern angeboten. Einziger Makel: Die Untertitel zum Film gibt’s nur auf deutsch, eine Unsitte, die bei neuen DVD-Erscheinungen immer größere Kreise zieht.

 

Marcs Filmwertung

Packendes Spät-Meisterwerk von Sidney Lumet und gleichzeitig sein bester Film seit dem Geiseldrama-Klassiker Hundstage.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Koch Media kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.