© Bildmaterial Concorde Home Entertainment

12 Strong

© Concorde Home Entertainment

12 Strong – Die wahre Geschichte der US Horse Soldiers

USA 2018

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 130 Min.

Vertrieb: Concorde Home Entertainment

Filmzine-Review vom 21.07.2018

Unter Führung von Captain Mitch Nelson (Chris Hemsworth) entsenden die USA kurz nach den Anschlägen vom 11. September 2001 ein Team von gerade mal 12 Männern einer Spezial Einheit nach Afghanistan. Dort sollen die Special Forces General Dostum (Navid Negahban), einen Warlord der Nordallianz, dabei unterstützen, die strategisch enorm wichtige Stadt Mazar-i-Sharif von den Taliban zu erobern. Auf Pferden kämpfen die 12 US-Soldaten mit militärischer Luftunterstüzung an der Seite einiger hundert Milizen gegen eine Übermacht von ungefähr 50.000 mit Panzern und Artillerie ausgerüsteten Taliban…

Wie zuletzt Lone Survivor oder 13 Hours – The Secret Soldiers of Benghazi zelebriert auch 12 Strong – natürlich basierend auf einer wahren Geheimmission – gewohnt patriotisch das hohe Lied amerikanischer Heldenhaftigkeit in scheinbar ausweglosen Militär-Missionen. Und wie eigentlich bei jeder ernsthaften Jerry Bruckheimer-Produktion werden größere geopolitische Zusammenhänge genauso wie etwaige Zweifel an der eigenen moralischen Überlegenheit ausgeklammert. Man möchte ja schließlich nicht das Zielpublikum verärgern. Im Mittelpunkt steht die krachende Kriegs-Action und die wird gewohnt effektlastig nach neuestem Stand der Technik perfekt inszeniert. Dass die Soldaten in 12 Strong auch noch wie einst die glorreiche Kavallerie auf Pferden reitend in die Gefechte zieht, sorgt für einen recht merkwürdigen Western-Effekt. Darstellerisch hinterlässt keiner der Akteure einen größeren Eindruck, sogar der sonst eigentlich immer zuverlässige Michael Shannon geht im Kampfgetümmel unter.

Die Bild- und Ton-Qualität versetzt den Zuschauer mit brachialem Bass und vielen Surroundeffekten mitten ins Kriegsgeschehen. Hier holt die Blu-ray wirklich alles raus, was technisch möglich ist. Die Extras sind hingegen durchschnittlich, ein bisschen Trainings-Camp, Interviews und ein Blick auf die „wahren“ Helden.

 

Blu-ray Extras:

    • 2 Featurettes (32 min)
    •  Interviews mit Darstellern, Regisseur und Produzent (17 min)
    • Dt. Trailer & Original Trailer zum Film
    • Trailer zu 4 weiteren Titeln
    • Wendecover

 

Marcs Filmwertung

Perfekt inszenierte Kriegs-Action mit einer gehörigen Portion Pathos.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:5    Durchschnitt: 3.4/5]

Trailer

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.