Asterix…

© Universum Film

Asterix und Geheimnis des Zaubertranks

Astérix: Le secret de la potion magique

Frankreich 2018

FSK: ab 0 Jahren

Länge: ca. 85 Min.

Vertrieb: Universum Film

Filmzine-Review vom 07.08.2019

Druide Miraculix kommt so langsam aber sicher in die Jahre: Als er sich beim Kräutersammeln im Wald verletzt, erwägt er ernsthaft, in den Ruhestand zu gehen. Doch wem soll Miraculix die Herstellung des legendären Zaubertranks anvertrauen? Die Kandidatensuche gestaltet sich trotz der Hilfe von Asterix (Milan Peschel) und Obelix (Charly Hübner) als schwierig. Zudem versucht der hinterlistige Dämonix mit aller Macht, die Wunderformel in seine Hände zu bekommen…

Nach insgesamt acht Zeichentrick- und vier Realfilmen (mit Gerard Depardieu) um die ewig-jungen gallischen Zaubertrank-Helden, die regelmäßig die römischen Legionäre verdreschen, erscheint mit Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks nun bereits der zweite komplett computeranimierte Film. Während beim Vorgänger (Asterix im Land der Götter) der Comic-Band „Die Trabantenstadt“, den Albert Uderzo und René Goscinny Anfang der 1970er-Jahre veröffentlichten, Pate stand, wird jetzt eine komplett neue Geschiche aus der Feder von Co-Regisseur Alexandre Astier erzählt. Enstanden ist dabei ein sehr unterhaltsames, modernes (wenn auch etwas zu glatt) animiertes Asterix-Abenteuer, das sowohl für Fans der ersten Stunde als auch für jüngere Altersklassen, die mit den Figuren noch nicht vertraut sind, bestens funktioniert. Und trotz der technischen Perfektion und diverser popkultureller Anspielungen bleibt der ursprüngliche, oft rotzfreche Charme der Originalcomics erhalten. Im furiosen Finale mit hoher Gagdichte müssen Gallier und Römer – mit Zaubertrankunterstützung! – dann sogar Seite an Seite gegen den mächtigen Dämonix kämpfen.

Die technischen Werte der Blu-ray überzeugen mit einem ebenso scharfen wie knallbunten Bild. Den sehr leisen Ton (Deutsch DTS-DH Master Audio 5.1) sollte man allerdings noch etwas aufdrehen. Bei den Extras stehen die deutschen Synchronsprecher Charly Hübner und Milan Peschel im Vordergrund.

 

Blu-ray Extras:

    • Making of (24 min)
    • Interview mit Charly Hübner (4 min)
    • Charly Hübner spricht Obelix (2 min)
    • Interview mit Milan Peschel (3 min)
    • Milan Peschel spricht Asterix (3 min)
    • 2 Kinotrailer
    • Trailer zu 7 weiteren Titeln

 

Marcs Filmwertung

Beim Teutates! Auch als moderne Animations-Komödie geben die schlagkräftigen Gallier eine gute Figur ab.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:5    Durchschnitt: 3.8/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.