Bad Neighbors

© Universal Pictures Home Entertainment

© Universal Pictures Home Entertainment

Bad Neighbors

Neighbors

USA 2014

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 97 Min.

Studio: Good Universe

Vertrieb: Universal Pictures Home Entertainment

Filmzine-Review vom 15.09.2014

In das hübsche Haus im beschaulichen Vorort haben Kelly (Rose Byrne) und Mac (Seth Rogen) ihr ganzes Vermögen investiert, um Töchterchen Stella ein schönes Zuhause bieten zu können. Mit Spannung erwarten sie, wer in das leerstehende Nachbarhaus ziehen wird. Die Ernüchterung kommt mit der Erkenntnis, dass die Studentenverbindung Delta Psi Beta ihre neuen Nachbarn werden. Wie erwartet bringt der Dauerpartymodus von nebenan die junge Familie um den nächtlichen Schlaf – zwischen beiden Parteien bricht ein Nachbarschaftskrieg aus, der sich gewaschen hat…

Wie so viele Komödien verpulverte Bad Neighbors die lustigsten Szenen bereits im Trailer, so dass zum einen die besten Gags (Stichwort Airbags) bekannt und daher letztendlich nur noch halb so witzig sind, und es zum anderen dazwischen nicht mehr so viel Hochkarätiges zu sehen gibt. Doch auch wenn man es hier nicht unbedingt mit einem Schenkelklopfer sondern häufig mit überdrehten Albernheiten zu tun hat, funktioniert die Komödie noch auf einer anderen Ebene. Sie nimmt das Leben junger Eltern aufs Korn, die sich eigentlich ungern von ihrem unbeschwerten Leben, ihren Freiheiten und ihrer Spontaneität verabschieden wollen, doch für ihr Kind Kompromisse eingehen müssen. Die Thematik wird immer wieder aufgegriffen und gibt dem Schlagabtausch an intriganten Fiesheiten noch eine andere Ebene. Während Seth Rogen genau das abliefert, was man von ihm erwartet, steht Rose Byrne ihm in nichts nach und ist ein mindestens ebenso starker weiblicher Gegenpol in dem doch eher männerdominierten Setting.

Einige der kurzen Features sind fast noch lustiger als der Film, wenn es etwa um den Spaß am Set, das Gag Reel oder improvisierte alternative Szenen geht.

 

Ninas Filmwertung

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Universal Pictures Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.