© Bildmaterial Edel Motion

Balthazar

© Edel Motion

Balthazar – Staffel 1

Frankreich 2018

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 328 Min.

Vertrieb: Edel Motion

Filmzine-Review vom 02.01.2021

Für den schlauen Gerichtsmediziner Raphaël Balthazar (Tomer Sisley) ist kein Tatort zu kompliziert und keine Mordleiche zu zerfleddert: Fast im Vorbeigehen löst der Vorzeige-Lebemann einen Fall nach dem anderen und holt für Capitaine Hélène Bach (Hélène de Fougerolles) und den Kollegen von der Polizei immer wieder die Kastanien aus dem Feuer. Dass der Forensiker bei seinen Untersuchungen schon mal gerne mit den Toten palavert, gerne provoziert und auch sonst seinen makabren Humor nicht zurückhält, stößt nicht überall auf Verständnis. Was kaum einer weiß: Privat hat Balthazar den Mord an seiner Frau Lise (Pauline Cheviller) vor zwölf Jahren nicht verkraftet. Zwar wurde ein Täter verurteil, aber insgeheim weiß er, dass der wahre Mörder noch frei herumläuft…

Während sich Balthazar in der französischen TV-Heimat mit mittlerweile 3 Staffeln längst zum Krimi-Hit entwickelt hat, feiert der charismatische Pathologe hierzulande mit der Veröffentlichung der ersten Staffel (nur auf DVD) leicht verspätet seine Heimkino-Premiere. Ganz ohne die gängigen Genre-Klischees kommt die Serie erwartungsgemäß nicht aus, aber die sechs Folgen sind allesamt flott inszeniert und als übergeordnetes Thema halten zum einen der ungelöste Mord an Balthazars Ehefrau sowie die Annäherung zwischen der unterkühlten Kommissarin und dem exzentrischen Rechtsmediziner das Interesse hoch. Für die einzelnen Episoden haben sich die Drehbuchschreiber zum Teil bizarre Tötungsdelikte ausgedacht: Mal werden diverse Leichenteile am Ufer der Seine angespült (und in der Pathologie wieder zusammengepuzzelt) oder aber es wird klassisch mit Zyanid nachgeholfen. Mittendrin spielt der in Berlin geborene Tomer Sisley die Titelrolle mit einer ordentlichen Dosis französischem Charme und ein bisschen Old-School Schimanski-Machotum. So ein Typ braucht natürlich auch ein passendes Gefährt und so verwundert es nicht, dass Balthazar in einem coolen Renault Alpine A110 Berlinette von Tatort zu Tatort braust.

 

Folgen:

    1. Aus Fleisch und Blut
    2. Todesurteil
    3. Blindlings
    4. Seelenverwandte
    5. Das Leben in Stücken
    6. Die Verschwundenen

DVD Extras:

    • Heimkino-Highlights  (6 min)

 

Marcs Filmwertung

Sehenswerter, zum Teil recht morbider Pathologie-Krimi-Neuzugang aus Frankreich mit markantem Hauptdarsteller.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 7   Durchschnitt:  4.1/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.