© Bildmaterial Pandastorm Pictures

Colony

© Pandastorm Pictures

Colony -- Staffel 1

USA 2016

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 428 Min.

Vertrieb: Pandastorm Pictures

Filmzine-Review vom 14.04.2020

Nach einer Alien-Invasion setzen die neuen Herrscher in ihren Kolonien Übergangsregierungen mit jeweiligen Statthaltern ein, die mit harter Hand und Hilfe der brutalen „Rothüte“-Spezialeinheit ihre Interessen durchsetzen. Auch Los Angeles ist besetzt und durch gigantische Mauern in unterschiedliche „Blocs“ unterteilt. Hier schlägt sich Ex-Special Forces-Soldat Will Bowman (Josh Holloway) und seine Familie mehr schlecht als recht durch. Eine Zusammenarbeit mit den verhassten Rothüten ist für Will eigentlich unvorstellbar, doch da einer seiner Söhne in einem anderen Bloc festgehalten wird, lässt sich der Familienvater auf einen Deal ein. Dass ausgerechnet seine eigene Ehefrau Katie (Sarah Wayne Callies) bereits zum Widerstand gehört, den er auslöschen soll, kann Will zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen…

Die Bedrohung der Menschheit durch außerirdische Besucher ist im Sci-Fi-Genre eines der ganz großen klassischen Themen. Ob in Spielbergs Krieg der Welten oder in TV-Serien wie V – Die außerirdischen Besucher kommen, meistens führen die Aliens nichts Gutes im Schilde. Auch Colony folgt diesem düsteren Dystopie-Schema, setzt dabei aber die Science Fiction-Elemente in der ersten Staffel abgesehen von einigen futuristischen Drohnen und den riesigen allgegenwärtigen Mauern (direkt am Hollywood-Wahrzeichen!) nur äußerst gering dosiert ein. Die Außerirdischen machen sich bis zum Schluss rar, so dass die Serie auch gut als überwiegend realitätsnaher Thriller über den Aufstieg einer faschistischen Organisation in den USA und den aufkeimenden Widerstand funktioniert. Ein paar Folgen Anlauf braucht Colony schon, um in die Gänge zu kommen, aber spätestens in der zweiten Hälfte, wenn sich die Wege von Will und seiner zum Widerstand gehörenden Frau immer häufiger kreuzen, ist für Spannung und Dramatik gesorgt. Mit Josh Holloway (Lost) und Sarah Wayne Callies (Walking Dead, Prison Break) konnte zudem sympathisches und prominentes TV-Personal für die Hauptrollen verpflichtet werden. Bei den Bösewichtern sieht es hingegen mit Ausnahme des durchtriebenen Statthalters Snyder (Peter Jacobson aus Dr. House) ein wenig mager aus.

 

Folgen:

1. Auf verschiedenen Seiten
2. Neue Realität
3. 98 Sekunden
4. Phyllis
5. Geronimo
6. Yoknapatawpha
7. Broussard
8. Verraten
9. Tag X
10. Der VIP

Blu-ray Extras:

    • Episodenguide
    • Deleted Scenes (8 min)
    • Featurette: Colony: Behind the Wall (21 min)
    • Wendecover

 

Marcs Filmwertung

Vielversprechender Invasions-Auftakt nach bewährtem Muster. In der zweiten Staffel dann aber gerne auch mit mehr Aliens!

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:6    Durchschnitt: 4/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.