© Bildmaterial Sony Pictures Home Entertainment

Erschütternde Wahrheit

© Sony Pictures Home Entertainment

© Sony Pictures Home Entertainment

Erschütternde Wahrheit

Concussion

USA 2015

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 123 Min.

Studio: Scott Free Productions, Village Roadshow Pictures

Vertrieb: Sony Pictures Home Entertainment

Filmzine-Review vom 19.07.2016

Bei der Autopsie des ehemaligen Profi-Footballers Mike Webster (David Morse), einer Sportlegende, die für die Pittsburg Steelers gespielt hat, entdeckt der Pathologe Dr. Bennet Omalu (Will Smith) ein Schädel-Hirntrauma. Die Kopfverletzung könnte im Zusammenhang mit der überaus körperbetonen, harten Gangart in der National Football League (NFL) stehen und tatsächlich stellt Omalu kurze Zeit später nach einem Suizid eines weiteren Ex-Profis die gleiche Diagnose. Die NFL ist von den Ergebnissen erwartungsgemäß nicht besonders beeindruckt, doch Omalu lässt nicht locker und erhält u.a. von  Dr. Julian Bailes (Alec Baldwin), dem ehemaligen Vereinsarzt der Steelers, prominente Unterstützung…

Als Vorlage für Erschütternde Wahrheit (im Original Concussion) diente ein von der Journalistin Jeanne Marie Laskas im „GQ Magazin“ veröffentlichter Artikel mit dem Titel „Game Brain„, der die erschreckenden Forschungsergebnisse des forensischen Neuropathologen Dr. Omalu erstmalig einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht hat. Der Mediziner konnte bei verstorbenen Footballprofis wie Mike Webster, Junior Seau oder Dave Duerson eine chronisch traumatische Enzephalopathie (CTE) nachweisen, einer Art degenerative Verletzung des Gehirns, die durch erhebliche Erschütterungen zustande kommt. Das Heimtückischste an dieser Krankheit ist, dass Symptome oft erst Jahre oder Jahrzehnte nach dem Karriereende auftreten. Wie das profitgesteuerte Milliardenunternehmen NFL die Untersuchungen unter den Tisch kehren wollte und Omalu als Ahnungslosen diskreditiert, sind bei der Hollywood-Umsetzung von Ex-Journalist Peter Landesman (Parkland) noch die spannendsten Aspekte. Will Smith verleiht dem in Nigeria geborenen Arzt in seiner subtilen Darstellung eine Aura von Würde, Intelligenz und Unerschrockenheit, doch den angestrebten Oscar muss der Star ein weiteres Mal verschieben. Das könnte aber auch an Regisseur Landesman liegen, der zur eigentlich spannenden Geschichte keinen Zugang findet und das Ganze recht konventionell abspult.

 

 

Marcs Filmwertung

Auch wenn Will Smith als charismatischer Pathologe in dieser „wahren Geschichte“ Glanzpunkte setzt, schleppt sich das Drama schwerfällig über die Runden.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:5    Durchschnitt: 3.6/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Sony Pictures Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.