© Bildmaterial Polyband

Pure

© Polyband

Pure

GB 2019

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 205 Min.

Vertrieb: Polyband

Filmzine-Review vom 03.10.2020

Die 24-jährige Marnie (Charly Clive) leidet an einer Zwangsstörung: Sie hat sich aufdrängende und wiederholende Gedanken an perverse Sexorgien, in denen sie ihr jeweiliges Gegenüber verwickelt sieht. Um diese Gedanken besonders in Bezug auf ihre Eltern und ihre beste Freundin loszuwerden und herauszufinden, was mit ihr nicht stimmt, zieht sie von ihrem schottischen Kaff nach London und kommt in der Besenkammer einer ehemaligen Schulfreundin unter. Aber natürlich steht ihre Störung auch hier sämtlichen zwischenmenschlichen Beziehungen im Weg…

Die britische Channel-4-Produktion, die in den USA auf dem Streaming-Dienst HBO Max zu sehen ist, hält nun auch hierzulande Einzug auf dem deutschen Heimkinomarkt. Der sympathische Sechsteiler rückt das Thema psychische Erkrankungen in den Vordergrund und begleitet die verzweifelte Protagonistin auf ihrer Suche zu sich selbst. Ihre Zwangsvorstellungen sind mitunter so dominant, dass sie das Gefühl hat, nicht zu wissen, wer sie überhaupt ist. Sie lässt sich mit Frauen und Männern ein, um sich zumindest über ihre Sexualität im Klaren zu werden, aber auch das geht schief. Die Serie findet ein gutes Gleichgewicht zwischen komödiantischen und dramatischen Elementen und nimmt Marnies Leiden bei aller Leichtfüßigkeit durchaus ernst. Ab und an ist das Fremdschämen für den Zuschauer etwas anstrengend, aber Newcomerin Charly Clive meistert die vielen Facetten ihrer Figur bravourös!

 

DVD Extras:

keine

Ninas Filmwertung

Freche und emotionale Selbstfindungsserie nach der Biografie von Rose Cartwright.

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 5   Durchschnitt:  4/5]

 

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.