Rio (Blu-ray + DVD)

© 20th Century Fox Home Entertainment

© 20th Century Fox Home Entertainment

 

Rio (Blu-ray + DVD)

USA 2010

FSK: ohne Altersbegrenzung

Länge: ca. 96 Min.

Studio: 20th Century Fox

Vertrieb: 20th Century Fox Home Entertainment

Filmzine-Review vom 20.09.2011

Blu ist ein seltener blauer Ara, der sich bei seinem Frauchen Linda in Minnesota pudelwohl fühlt, er mag seinen Käfig, sein Spielzeug und seinen gewohnten Tagesablauf. Doch ein brasilianischer Ornithologe möchte Blu, das letzte Männchen seiner Spezies, mit dem letzten Weibchen dieser Art zusammenführen, um den Fortbestand der blauen Aras zu retten. Der Haken: das Weibchen sitzt in Rio de Janeiro. Der nächste Haken: eine Diebesbande entführt die beiden wertvollen Vögel und es beginnt eine wilde Verfolgungsjagd durch die Metropole am Zuckerhut – und das ausgerechnet während des Karnevals…

Mit Rio begibt sich Carlos Saldanha, der bereits als Regisseur für alle drei Ice Age-Teile tätig war, auf heimatliches Terrain, denn der Brasilianer porträtiert hier seine Geburtsstadt mit all ihren Schönheiten, und sogar den (kindgerecht animierten) weniger netten Seiten. In der kunterbunten Vogelwelt tummeln sich allerlei komische Kauze (im Original zumeist durchweg prominent synchronisiert), die sich allesamt gegen eine Horde diebischer Äffchen, die mit den Schmugglern unter einer Decke stecken, verbünden und zusammenhalten. In erster Linie ist Rio eine niedlich erzählte Liebesgeschichte zwischen dem flugunfähigen, verwöhnten Ami-Papagei und der unabhängigen, freiheitsliebenden Ara-Dame. Charaktere und Storyline bleiben formelhaft und sprechen eher ein jüngeres Publikum an.

Dies spiegelt sich auch in den Extras wider, die mit allerlei kleinen Spielereien aufwarten. Die Blu-ray gefällt mit strahlenden Farben und bringt so für 90 Minuten den brasilianischen Dschungel ins heimische Wohnzimmer. Das Doppelpack enthält sowohl Blu-ray als auch DVD, sowie eine Digital Copy, außerdem hat Fox Unmengen von Sprachfassungen untergebracht.

 

Ninas Filmwertung

Exotisch-buntes Animationsabenteuer für kleine Vogelfreunde.

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.