Rush Hour 3

© Warner

© Warner

Rush Hour 3

USA 2007

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 87 Min.

Studio: New Line Cinema

Vertrieb: Warner

Filmzine-Review vom 29.12.2007

Der dämlichste Blockbuster des Kinojahres 2007 heißt ohne Zweifel Rush Hour 3: Im mittlerweile dritten Aufguss der Reihe verschlägt es die beiden chaotischen Cops Lee (Jackie Chan) und Carter (Chris Tucker) im Kampf gegen chinesische Triaden nach Paris. Dort nervt besonders Chris Tucker mit lahmen Sprüchen und hirnrissigem Dauergeplapper, das weder in der Originalfassung und erst recht nicht in der deutschen Version lustig ist. In Nebenrollen blamieren sich altgediente Stars wie Max von Sydow oder Roman Polanski. Einzig das Action-Finale auf dem Eifelturm ist sehenswert. Ein Totalausfall auch die DVD von Warner: keine Untertitel, keine Extras!

 

Marcs Filmwertung

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.