© Bildmaterial Universal Pictures Germany GmbH

Der Sex-Pakt

© Universal Pictures Germany GmbH

Der Sex-Pakt

Blockers

USA 2018

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 102 Min.

Vertrieb: Universal Pictures Germany GmbH

Filmzine-Review vom 14.08.2018

Für die drei unzertrennlichen Freundinnen Julie, Kayla und Sam steht das Highlight des Jahres – ach Quatsch – ihres bisherigen Lebens bevor: der Abschlussball! Die BFFs haben große Pläne: sie wollen an diesem Abend ihre Unschuld verlieren. Doch sie haben die Rechnung ohne ihre Eltern (Leslie Mann, John Cena, Ike Barinholtz) gemacht, die von dem Sex-Pakt Wind bekommen und eine Gegenstrategie entwerfen…

Der Highschool-Prom ist in den USA traditionell mit einer großen Erwartungshaltung belegt. Während sich Julie für sich und ihren Freund Austin die perfekte Nacht mit Rosenblüten auf dem Bett und Lange-in-die-Augen-gucken wünscht (ganz realistische Ansprüche also), findet Kayla ihren Laborpartner Connor ganz cool. Und Sam sieht sich im Zugzwang und bittet Ober-Loser Chad um ein Date, obwohl sie sich insgeheim zu ihrer Mitschülerin Angelica hingezogen fühlt. So verschieden die drei Mädels und ihre Herangehensweisen sind, so unterschiedlich sind auch die drei Elternteile: Helikopter-Mom Lisa (Leslie Mann), der hypersensible Mitchell (John Cena) und der aus dem Haus gejagte und Geächtete Hunter, der nicht so oft für sein Töchterchen da war wie er es gern gewesen wäre. Für genug Abwechslung ist also gesorgt. Bei der Thematik von Sex-Pakt hätte vieles schief gehen können, das Potential für peinliche Fremdschäm-Witze wäre durchaus gegeben. Doch Regisseurin Kay Cannon verlässt sich ganz auf die Dynamik ihrer Protagonisten – mit Recht, denn die Chemie stimmt. Blockers, so der Original-Titel, bleibt zu jeder Zeit sympathisch und die meisten Gags zünden wie geplant. Dass unter den Erwachsenen Leslie Mann positiv heraussticht, versteht sich von selbst. Von den drei Nachwuchsdarstellerinnen fällt besonders Geraldine Viswanathan durch ein bemerkenswertes Gespür für Timing, Mimik und Situationskomik auf.

 

Blu-ray Extras:

  • Audiokommentar mit Regisseurin Kay Cannon
  • Unveröffentlichte Szenen (2 min)
  • Gag Reel (min)
  • Line-O-Rama (7 min)
  • Rettungsmission (5 min)
  • Der Abschlussball (7 min)
  • Die Geschichte des Sex mit Ike Barinholtz (2 min)
  • John Cenas Abschlussball-Übelebenstipps für Eltern (3 min)
  • Trink! Trink! Trink! (3 min)
  • Kotzeritis (2 min)

 

Ninas Filmwertung

Kurzweilige Highschool-/Familien-Comedy, bei der die Chemie stimmt.

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:4    Durchschnitt: 3.8/5]

Trailer

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.