Sieben (Platinum Edition)

© Mawa Film & Medien | VCL Communications

© Mawa Film & Medien | VCL Communications

Sieben (Platinum Edition)

Seven

USA 1995

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 122 Min.

Studio: New Line Cinema

Vertrieb: Mawa Film & Medien | VCL Communications

Filmzine-Review vom 11.06.2001

In einer anonymen Großstadt beginnt ein fanatischer Serienmörder eine perverse Mordserie: Seine Opfer bestraft der Killer nach dem Prinzip der sieben biblischen Todsünden bestialisch. Zwei charakterlich gegensätzliche Detectives, der erfahrene Veteran Somerset (Morgan Freeman) und sein designierter Nachfolger Mills (Brad Pitt) werden auf den Fall angesetzt …

Zusammen mit Das Schweigen der Lämmer gehört David Finchers alptraumhafter Sieben definitiv zu den besten Thrillern mit Serienmörder-Thematik. Schon mit dem Einsetzen der mittlerweile berühmten (und zigfach kopierten) Titelsequenz wird die beunruhigende Grundstimmung für die folgenden zwei Stunden festgelegt. Die düsteren Visionen von Drehbuchautor Andrew Kevin Walker ziehen sich dabei wie ein roter Faden durch die Story und werden von Regisseur Fincher (Fight Club) und Kameramann Darius Khondji in überaus beängstigenden Bildern eingefangen. Selten wirkte der Moloch Großstadt so bedrohlich wie in diesem Film, dazu passt dann auch der allgegenwärtige Regen, der sich wie ein dunkler Schleier über die Story legt. Atmosphärisch gelungen sind vor allem die einzelnen Tatorte, hier wird mit vielen morbiden Andeutungen ein Höchstmaß an Schrecken und Spannung erzielt. Schauspielerisch kann Sieben
mit dem Darstellertrio Brad Pitt, Morgan Freeman und Kevin Spacey gleich drei absolute Hochkaräter aufweisen, die allesamt oscarreife Darbietungen ihres Könnens abliefern.
Glücklicherweise wurde die amerikanische Platinum Edition nahezu identisch in Sachen Ausstattung und Qualität von Mawa/VCL auf Code 2 veröffentlicht. Auf zwei DVDs gibt es tonnenweise gelungene Extras zum Film, u.a. 4 (!) Audiokommentare, (natürlich) sieben gelöschte Szenen und sogar einige Features mit Multi-Angle Funktion. Mit einer Lauflänge von 133 Minuten sind die Extras sogar noch länger als der Hauptfilm. Bild und Ton (DTS und 5.1) wurden speziell für diese DVD neu von der Originalkopie des Films remastered und sind im Bereich Spitzenklasse anzusiedeln. Wer Sieben schon in einer älteren Auflage besitzt, sollte diese schnellstens verscherbeln und die Platinum Edition kaufen. Schließlich gibt es auf dem deutschen Markt gerade mal eine Handvoll DVDs, die dieser Scheibe das Wasser reichen können.

 

Marcs Filmwertung

Dunkler, meisterhafter Thriller auf einer kolossalen DVD-Wundertüte voller Extras!

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.