© Bildmaterial EuroVideo Medien

Stowaway

© EuroVideo Medien

Stowaway – Blinder Passagier

USA / Deutschland 2021

FSK: ab 116 Jahren

Länge: ca. 12 Min.

Vertrieb: EuroVideo Medien

Filmzine-Review vom 09.11.2021

Die Freude über den gelungenen Start zur zweijährigen Mars-Mission hält nur kurz, denn schnell wird der dreiköpfigen Crew klar, dass sich ein blinder Passagier, Ingenieur Michael (Shamier Anderson), der während des Starts bewusstlos wurde, mit an Bord der MTS 42 befindet. Kommandantin Marina (Toni Collette), die medizinische Forscherin Zoe (Anna Kendrick) sowie der Biologe David (Daniel Dae Kim) versuchen, das Beste aus der Situation zu machen und binden Michael mit in die täglichen Arbeiten ein. Der Plan geht aber nur temporär auf, denn Marina muss zu ihrem Entsetzen feststellen, dass das Gerät, das Kohlendioxid aufsaugt und die Luftversorgung im Gleichgewicht hält, irreparabel beschädigt ist. Für die Vier wird somit der Sauerstoff nicht reichen…

In den letzten zehn Jahren hat uns das Kino immer wieder davor gewarnt, dass der Aufenthalt außerhalb der Erdatmosphäre unangenehm, lebensgefährlich und ziemlich anstrengend sein kann. Wie zuletzt gesehen in Werken wie The Midnight Sky, Passengers, Ad Astra, Moon, Der Marsianer: Rettet Mark Watney und natürlich im packenden Überflieger Gravity. Der neueste Genrezugang, der sich bestens zu dieser teils illustren Gruppe hervorragender, erwachsener Sci-Fi-Werke ganz ohne blutrünstige, schleimige Bestien gesellt, ist Stowaway – Blinder Passagier. Die Produktion, die komplett in den Bavaria Studios München und den MMC Studios Köln gedreht wurde, ist dank kompetenter Regie, ausgefeilter visueller Effekte und einer internationalen Top-Besetzung unbedingt sehenswert, auch wenn das große Finale ein wenig konventionell ausfällt und dem Ganzen im wahrsten Sinne des Wortes ein wenig die Luft ausgeht. In dem Nachfolger zu seinem 2018 erschienenen Survival-Drama Arctic (mit Mads Mikkelsen) widersetzt sich Regisseur Joe Penna anfangs geschickt den Erwartungen an das Sci-Fi-Genre und inszeniert den eigentlich unlösbaren  moralischen Konflikt (die Crew hat 10 Tage Zeit, um über das Schicksal des blinden Passagiers zu bestimmen) auf engstem Raum als glaubhaftes und intelligentes Kammerspiel.

 

Blu-ray Extras:

    • Hörfilmfassung
    • Dt. Trailer zum Film
    • Wendecover

 

Marcs Filmwertung

Intelligent erzähltes, stark besetztes Sci-Fi-Drama, das eher auf die leisen Töne setzt.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.