© Bildmaterial Sony Pictures Entertainment

Texas Chainsaw Massacre: Die Rückkehr

© 1994 Ultra Muchos, Inc. All Rights Reserved.

Texas Chainsaw Massacre: Die Rückkehr

The Return of the Texas Chainsaw Massacre

USA 1994

FSK: ab 18 Jahren

Länge: ca. 87 Min.

Vertrieb: Sony Pictures Entertainment

Filmzine-Review vom 25.10.2019

Im tiefsten Texas gerät eine Gruppe von unbedarften Teenagern rund um die resolute Jenny (Renée Zellweger) nach der Prom Night an den sadistischen Killer Vilmer (Matthew McConaughey) und seine degnerierte Kannibalen-Familie…

Nach jahrelanger Index-Verbannung erscheint der vierte Teil der berüchtigten TCM-Reihe in Deutschland bei Sony Pictures erstmals uncut in (mäßiger) HD-Qualität auf Blu-ray. Für Fans der Kettensägen-schwingenden Rednecks sind das sicherlich gute Nachrichten, wenngleich der vom bisherigen TCM-Produzenten Kim Kenkel selbst inzenierte Streifen reinster Horror-Trash ist. Kurios ist sicherlich die Besetzung von Texas Chainsaw Massacre: Die Rückkehr: Wie schon bei den beiden vorherigen Sequels (Teil 2: Dennis Hopper, Teil 3: Viggo Mortensen) spielen mit Renée Zellweger und Matthew McConaughey gleich zwei längst etablierte Hollywoodstars in den Hauptrollen, die seinerzeit noch niemand auf dem Schirm hatte. McConaughey darf in einer Szene zwar schon seine Catchphrase („Alright, alright, alright!“) zum Besten geben, fällt aber ansonsten durch hemmungsloses Overacting und eine bizarre elektronisch gesteuerte Beinprothese auf. Zellweger muss im schmutzigen Ballkleid und mit zersausten Haaren jede Menge Gemeinheiten ertragen, ist aber die Einzige, die dem Psychopathen-Clan erfolgreich die Stirn bietet. Die größte Enttäuschung ist Leatherface (Robert Jacks), denn das eigentliche „Aushängeschild“ von TCM kann hier niemanden mehr erschrecken.

 

Blu-ray Extras:

    • US Trailer
    • Wendecover

 

Marcs Filmwertung

Trotz kurioser Topbesetzung eine der schwächeren TCM-Fortsetzungen: Zu viel Trash, zu wenig Leatherface.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:3    Durchschnitt: 2.7/5]

 

Cast & Crew

Regie:
Schauspieler: ,
Musik:
Produzent(en):
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.