The Rocky Horror Picture Show (Special Edition)

© 20th Century Fox Home Entertainment

© 20th Century Fox Home Entertainment

The Rocky Horror Picture Show (Special Edition)

USA 1975

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 96 Min.

Studio: 20th Century Fox

Vertrieb: 20th Century Fox Home Entertainment

Filmzine-Review vom 23.02.2001

Wegen einer Reifenpanne verirren sich die beiden frisch verlobten Brad (Barry Bostwick) und Janet (Susan Sarandon) nachts in ein geheimnisvolles Schloss. Herr des Hauses ist ein gewisser Dr. Frank N. Furter (Tim Curry), der Anführer der außerirdischen Transsylvanier, der gerade an der Erschaffung des künstlichen Menschen Rocky Horror arbeitet…

Auch nach über 25 Jahren verkörpert die Rocky Horror Picture Show die typischen Merkmale des Kultfilms: Schräg, gegen den Strom schwimmend und zum Immer-Wieder-Angucken. Erstmalig bildeten sich enorme Fangruppen, die ihr Kultobjekt über Jahre hinweg in Mitternachtsvorstellungen feierten. Die Story dieser durchgeknallten Musical-Veralberung alter Horrorfilmklassiker wie „King Kong“, „Der Unsichtbare“ oder „Frankenstein“ spielt bei Rocky Horror eher eine geringe Rolle. In erster Linie zählen die Gesangs- und Tanzeinlagen, die heute noch ein weltweites Publikum zum Mitsingen und Mittanzen animieren, wie z.B. der berühmte Time Warp. Untrennbar mit dem Film verbunden ist Tim Currys hinreißende Performance als vulgärer Frank N. Furter, der als transsexuelle Ausgabe des ‚Mad Scientist‘ (inklusive Lippenstift, hoher Absätze und schwarzer Strapse) seine Sexualität auslebt und somit gängige amerikanische Moralvorstellungen gehörig schockiert.
Anlässlich der 25jährigen Premiere der Rocky Horror Picture Show hat 20th Century Fox eine knallbunte Sonderedition auf einer Doppel-DVD veröffentlicht, die nicht nur die Anhänger des Films begeistern wird. Verwöhnt von witzigen Extras kann sich der Fan sogar per Untertitel zum Mitmachen und Mitsingen antreiben lassen! Selbst das Bild ist angesichts des hohen Alters der Produktion relativ gut, nur die 5.1-Tonspur ist abgesehen von einigen kleinen Surround-Effekten eher mäßig. Also, am besten mit mehreren Leuten gucken und den Reis und die Wasserpistolen schon mal bereithalten!

 

Marcs Filmwertung

Schräger Kult-Spaß mit grandioser Ausstattung.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Cast & Crew

Themen/Keywords

,
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.