Unterwegs nach Cold Mountain

© Buena Vista Home Entertainment

© Buena Vista Home Entertainment

Unterwegs nach Cold Mountain

Cold Mountain

USA 2003

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 148 Min.

Studio: Miramax Films

Vertrieb: Buena Vista Home Entertainment

Filmzine-Review vom 06.08.2004

Am Ende des amerikanischen Bürgerkrieges desertiert der verwundete konföderierte Soldat Inman (Jude Law) und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise nach North Carolina zu seiner großen Liebe Ada (Nicole Kidman). Währenddessen kämpft Ada mit Unterstützung der burschikosen Ruby (Renée Zellweger) ums tägliche Überleben auf einer abgewirtschafteten Farm…

Anthony Minghellas episch angelegte Roman-Verfilmung Unterwegs nach Cold Mountain (nach der Vorlage von Charles Frazier) beginnt als blutiges Kriegs-Gemetzel und endet nach einer düsteren Odyssee quer durch den amerikanischen Süden als herzzerreißendes Drama. In den Hauptrollen brillieren Nicole Kidman als gebildete Pfarrerstochter und Jude Law in der Rolle des heimkehrenden Soldaten. Deren zunächst spröde Liebesgeschichte entwickelt im Verlauf des Films eine Sogwirkung, der man sich nur schwer entziehen kann. Nach Der englische Patient gelingt Regisseur Minghella wiederum ein perfekt inszeniertes Gefühlsdrama vor großer Kulisse – nur mit den Oscars® hat’s diesmal (abgesehen von der prämierten Reneé Zellweger) nicht so gut geklappt. Wer nach Ansicht des Films selber Sehnsucht nach den amerikanischen Südstaaten bekommt, muss gar nicht so weit reisen: Die tatsächlichen Dreharbeiten fanden zum Großteil in Rumänien statt.

Die Zeiten, in denen die US-DVDs bei den Bonusmaterialien die Nase vorn haben, sollten eigentlich schon längst vorbei sein. Bei Unterwegs nach Cold Mountain ist dem leider nicht so: Während die RC1-Fassung demnächst als satt ausgestattete Special Edition erscheint, bietet der deutsche Release lediglich 11 Deleted Scenes – eindeutig zu wenig für dieses Meisterwerk.

 

Marcs Filmwertung

So sieht großes Kino aus: herausragend gespielt, perfekt inszeniert.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Themen/Keywords

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Buena Vista Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.