Charlie und die Schokoladenfabrik (2 DVDs)

© Warner Home Video

© Warner Home Video

 

Charlie und die Schokoladenfabrik (2 DVDs)

Charlie and the Chocolate Factory

USA 2005

FSK: ab 6 Jahren

Länge: ca. 110 Min.

Studio: Warner Bros.

Vertrieb: Warner Home Video

Filmzine-Review vom 02.01.2006

Vor 15 Jahren entließ Schokoladentitan Willy Wonka (Johnny Depp) alle Mitarbeiter seiner Fabrik und schloss die Tore. Niemand weiß, wie Wonka sich dennoch weiterhin in der Branche behaupten kann und wie es heute hinter den geheimnisvollen Mauern der Produktionsstätte aussieht. Im Rahmen einer Sonderaktion werden fünf goldene Tickets in fünf Tafeln Schokolade versteckt, die überall auf der Welt auftauchen können. Die Finder der Tickets gewinnen eine Führung durch die sagenumwobene Fabrik, an deren Ende einem der Teilnehmer eine Überraschung winkt. Charlie (Freddie Highmore) ist einer der glücklichen Gewinner…

Charlie und die Schokoladenfabrik ist bereits die fünfte Zusammenarbeit von Regisseur Tim Burton und Johnny Depp. Auch wenn die Verfilmung des Kinderbuchklassikers von Roald Dahl vielleicht nicht zu seinen allerbesten Filmen gehört, drückt er der Story erwartungsgemäß doch seinen eigenen, unverkennbaren Stempel auf. So ist zum Beispiel das windschiefe und verfallene Hutzelhäuschen, in dem Charlie mit seinen Eltern und beiden Großeltern in sehr ärmlichen Verhältnissen wohnt, eine Augenweide. Gleiches gilt für die gelungene, bewusst künstlich gestaltete Eingangssequenz, das Stadtpanorama mit der riesigen Fabrik im Hintergrund (deren futuristisch-bedrohlicher Baustil an den Künstler Escher erinnert) und das quietschbunte Innere der Wonka-Manufaktur, das mit satten Farben und verspielten Formen in krassem Kontrast zum monotonen Grau-Weiß der Außenwelt steht. Einzigartig sind auch die Charaktere der unausstehlichen Kinder, sei es die verwöhnte Göre Veruca Salt, die ehrgeizige und „typisch“ amerikanische Rekordhalterin im Kaugummikauen Violet Beauregarde, der durch Fernsehen und Videospiele gestörte Mike Teavee oder der gefräßige Deutsche Augustus. Die Riege der durchweg überzeugenden Kinderdarsteller wird angeführt von Freddie Highmore in der Rolle des Charlie, der bereits in Wenn Träume fliegen lernen brillierte und Johnny Depp dermaßen beeindruckte, dass dieser ihn Tim Burton für die Hauptrolle vorschlug. Etwas zwiespältig wirkt die Figur Willy Wonkas, die durch das extrem künstlich geschminkte Gesicht, eine gewisse Weltfremdheit, das dünne Stimmchen und das sprichwörtliche „Kind im Manne“ unweigerlich an Michael Jackson denken lässt. Eindeutiger Schwachpunkt des Films aber sind die Umpa-Lumpas – die kleinen Helferchen, die Wonka als Arbeiter rekrutiert hat – mit ihren nervigen Musical-Einlagen, die sie jeweils zum Besten geben, wenn eines der Kinder durch unglückliche Umstände in den Fertigungshallen zu Schaden kommt.

Die zahlreichen Extras auf der Bonus-Disc sind allesamt sehenswert und absolut informativ. Besonders niedlich ist das Featurette über das Trainings-Camp der Eichhörnchen, denn Burton wollte sich keinesfalls auf Tierpuppen oder Animationen verlassen, sondern so weit wie möglich echte Eichhörnchen einsetzen, auch wenn deren langsame Auffassungsgabe und eingeschränktes Lernvermögen die Arbeit zur Geduldsprobe werden ließen. Die Umpa-Lumpas werden allesamt von dem kleinwüchsigen Deep Roy gespielt. Dabei hat man es sich keinesfalls bequem gemacht und ihn einfach per CGI repliziert, sondern jede Bewegungsabfolge wurde von ihm hundertfach selbst ausgeführt und wiederholt und anschließend lediglich zusammengeschnitten. Die Tonspur in Dolby Digital EX lässt selbstverständlich keine Wünsche offen und das Bild transportiert das Feuerwerk der knallbunten Farben einwandfrei ins Wohnzimmer.

 

Ninas Filmwertung

Fantasievolles Familienabenteuer mit gewohnt extravaganten visuellen Burton-Kapriolen.

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Themen/Keywords

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.