Der einzige Zeuge

© Paramount Home Entertainment

© Paramount Home Entertainment

Der einzige Zeuge

Witness

USA 1985

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 114 Min.

Studio: Paramount Pictures

Vertrieb: Paramount Home Entertainment

Filmzine-Review vom 03.04.2014

Auf einer Bahnhofstoilette in Philadelphia wird der achtjährige Samuel (Lukas Haas), Mitglied der Amish-Sekte, Zeuge eines brutalen Mordes. Mit Hilfe des Jungen kann der leitende Ermittler John Book (Harrsion Ford) die Täter in den eigenen Reihen der Polizei ausfindig machen. Weil Book von den korrupten Kollegen in Lebensgefahr gebracht und angeschossen wird, taucht er im ländlichen Amish-Dorf von Samuels Mutter Rachel (Kelly McGillis) unter…

Mitte der 80er Jahre gehörte Harrison Ford wahrscheinlich zu den größten und erfolgreichsten Hollywood-Stars, die in schöner Regelmäßigkeit Riesenhits verbuchten. Die Anerkennung seiner Schauspielkunst wurde Ford meist verweigert, dies änderte sich schlagartig mit dem außergewöhnlichen Thriller Der einzige Zeuge. Für seinen Auftritt als hitziger Großstadt-Cop verdiente sich Ford seine bis heute einzige Oscarnominierung. Unter der Regie des Australiers Peter Weir entfaltet sich ein Culture Clash-Drama zweier grundlegend verschiedener Lebensstile, das nur zu Beginn und im Showdown auf klassische Spannungs-Elemente baut. Im Mittelpunkt steht aber die Annäherung zwischen dem modernen, meist unbeherrschten Polizisten auf der einen Seite und den altmodisch lebenden Amish-Anhängern, die ihre Gewohnheiten seit dem 18. Jahrhundert nicht mehr geändert haben, auf der anderen Seite. In der vielleicht schönsten Szene des Films, dem gemeinschaftlichen Bau einer großen Scheune, finden beide Seiten schließlich zueinander, wenn auch nur als flüchtige Momentaufnahme.

Vom dem Paramount-Katalog-Titel darf man auf Blu-ray keine technischen Wunderdinge erwarten. Größere Verschmutzungen treten zwar nicht auf, aber in den spärlich ausgeleuchteten Nachtszenen schwächelt das Bild deutlich. Der Ton liegt lediglich in der Originalfassung verlustfrei in 5.1 vor. Bei den Extras hat’s das fünfteilige Making Of der DVD leider nicht auf den Datenträger geschafft.

 

Marcs Filmwertung

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Paramount Pictures Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.