Der Nächste, bitte!

© Universum Film

© Universum Film

Der Nächste, bitte!

Un plan parfait

Frankreich 2012

FSK: ab 6 Jahren

Länge: ca. 100 Min.

Studio: Quad Productions

Vertrieb: Universum Film

Filmzine-Review vom 30.09.2013

Isabelle (Diane Kruger) ist seit zehn Jahren mit dem offenbar perfekten Mann liiert. Beruflich und privat teilen die beiden Zahnärzte alles und haben ihr durchgeplantes und -gestyltes Leben voll im Griff. Könnte also alles perfekt sein, aber: Über den Frauen von Isabelles Familie liegt seit Generationen ein verhängnisvoller Fluch: Die erste Ehe geht immer schief! Deshalb beschließt Isabelle, in Dänemark heimlich eine Express-Hochzeit-mit-Scheidung durchzuziehen, um ihren geliebten Pierre gefahrlos als zweiten Ehemann heiraten zu können. Da der hierfür „gebuchte“ Student sie jedoch sitzenlässt, muss Isabelle spontan eine Alternativlösung finden und versucht deshalb, den romantisch-verschrobenen Weltenbummler Jean-Yves (Dany Boon) zu verführen…

Dany Boon ist auf durchaus intelligente, bisweilen aber auch albern-überzogene Komödien gebucht – spätestens nach Nichts zu verzollen und Willkommen bei den Sch’tis weiß man den humorvollen Franzosen auch im Ausland einzuordnen. Und so ist auch Der Nächste, bitte! ganz klar auf Klamauk getrimmt, wobei von bewusst albernen Wintermützen über Slapstick- und Tanzeinlagen bis hin zu abstrusen Gesichtsverformungen fast jede Humorstufe dabei ist. Was kaum dazu passt, ist die Tatsache, dass es Un plan parfait – so der französische Originaltitel – dabei durchaus gelingt, hier und da etwas Tiefgang und Sympathie für die Charaktere zu transportieren, auch wenn die Story natürlich komplett an den Haaren herbeigezogen und die Handlungsstränge zum Teil völlig hanebüchen sind. Dass die urban-gesetzte Isabelle ihrem spontan erkorenen Liebsten bis in die afrikanische Steppe folgt, ist beispielsweise einer dieser Momente, in denen man sich fragt, ob man vom Drehbuch jetzt vollends veralbert werden soll… Dennoch: wer es schafft, sich von Kriterien wie Authentizität und Stringenz zu lösen, der dürfte sich von Der Nächste, bitte! und vor allem vom sympathischen Dany Boon durchaus unterhalten fühlen.

 

Katjas Filmwertung

Realitätsfremde, aber durchaus unterhaltsame Komödie aus Frankreich, mit einem sympathisch-verschrobenen Dany Boon.

Katja

Katja

Originalton-Verfechterin, Fantasy- und Serien-Fan. Schaut gerne spanische und französische Filme, um den Kopf ein-, sowie auch mal Bollywood und gute RomComs, um ihn auszuschalten.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Universum Film kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.