© Bildmaterial Paramount Home Entertainment

Die letzte Festung

© Paramount Home Entertainment

Die letzte Festung

The Last Castle

USA 2001

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 131 Min.

Vertrieb: Paramount Home Entertainment

Filmzine-Review vom 20.07.2021

Der hochdekorierte US-General Eugene Irwin (Robert Redford) landet wegen Befehlsverweigerung in einem Militärgefängnis. Dort muss er mit ansehen, wie der Gefängnisdirektor Colonel Winter (James Gandolfini) ein skrupelloses Regime führt und Häftlinge, die nicht gehorchen wollen, ermorden lässt. Irwin sieht sich in der Pflicht und startet als Anführer eine Meuterei…

Regisseur Rod Lurie, der dieses Jahr ein kleines Comeback mit dem Afghanistan-Kriegsstreifen The Outpost feierte, inszenierte Die letzte Festung als Mix aus Militärdrama und Knast-Streifen im Jahr 2001. Doch obwohl der Film kurz nach 9/11 in die Kinos kam und an allen Ecken und Enden vor Patriotismus trieft und das Sternenbanner ordentlich im Wind flattern lässt, fiel The Last Castle – so der Orginaltitel – beim Publikum durch. An den Stars liegt es jedenfalls nicht: Robert Redford ist als gelassener Gentleman-Aufwiegler eine sichere Bank und James Gandolfini macht seine Sache als allmächtiger Anstaltsleiter auch gut, wenngleich bei ihm doch irgendwie immer ein wenig Tony Soprano mitschwingt. Großen psychologischen Tiefgang darf man bei dem Kampf der beiden Rivalen indes nicht erwarten, denn die Gut/Böse-Rollen sind von Anfang an klar verteilt. Am Ende übernimmt dann krachend inszenierte Action die Hauptrolle, bei der die Knackis mit selbst gebastelten Waffen und einigen militärischen Finten den Aufsehern ein ums andere Mal ein Bein stellen. In einer ersten größeren Nebenrolle macht der spätere Hulk-Star Mark Ruffalo auf sich aufmerksam. Die Blu-ray-Premiere aus dem Hause Paramount kommt mit einiger Verzögerung, aber das Bild des Films ist gut restauriert und liefert eine knackige Schärfe. Auch die Extras können sich sehen lassen.

 

Blu-ray Extras:

    • Audiokommentar mit Regisseur Rod Lurie
    • Rod Laurie über Die Letzte Festung (11 min)
    • Abschied eines Helden – Eine Diskussion über das alternative Ende (3 min)
    • HBO Erster Blick: Hinter den Wänden von Die Letzte Festung (15 min)
    • 9 unveröffentlichte Szenen mit optionalem Audiokommentar des Regisseurs (13 min)
    • US-Kinotrailer
    • Wendecover

 

Marcs Filmwertung

Starbesetzter Mix aus Militärdrama und Knast-Streifen mit dick aufgetragenem Patriotismus.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 3   Durchschnitt:  4/5]

 

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.