© Bildmaterial nautilusfilm / polyband Medien GmbH

Die Wiese

© nautilusfilm / polyband Medien GmbH

Die Wiese – Ein Paradies nebenan

D 2017

FSK: ab 0 Jahren

Länge: ca. 93 Min.

Vertrieb: Polyband

Filmzine-Review vom 07.11.2019

In Die Wiese – Ein Paradies nebenan widmet sich Naturfilmer Jan Haft nach Das grüne Wunder – Unser Wald und Magie der Moore einem weiteren heimischen Lebensraum, der auf den ersten Blick unscheinbar wirken mag. Doch weit gefehlt: Unsere Wiesen bieten eine Vielfalt, die ihresgleichen sucht. Mehrere Hundert Pflanzenarten und sogar mehrere Tausend Tierarten leben in unseren duftenden Blumenwiesen. Bodenbrüter wie Feldlerche, Kiebitz und der Große Brachvogel bauen hier ihre Nester, Rehe verstecken ihre Kitze im hohen Gras, Schmetterlinge und Bienen bestäuben die bunten Blüten, mehrere Hundert verschiedene Heuschreckenarten zirpen an den Halmen. Auch andere Insekten wie Käfer und Wanzen verständigen sich mit für das menschliche Ohr nicht wahrnehmbaren Geräuschen, um sich im Grashalm-Dschungel zurechtzufinden.

Mit modernster Technik, aus ungewöhnlichen Perspektiven und in faszinierenden Zeitraffern und Zeitlupen bringen uns die Macher diesen Kosmos näher und geben uns einen faszinierenden Einblick in die Welt der Wiesen, deren Existenz leider erheblich bedroht ist. Nach amtlichen Zahlen war in den letzten Jahrzehnten ein Rückgang der Blumenwiesen um 98 % zu verzeichnen. Solange Wiesen ein- bis zweimal im Jahr gemäht und vor allem nicht gedüngt werden, ist alles in bester Ordnung. Doch eine stark veränderte Landwirtschaft, die regelmäßiges Aufbringen von Gülle oder Kunstdünger vorsieht, macht jegliche Artenvielfalt zunichte. Nur sehr wenige Pflanzen kommen damit zurecht – das magere Gras- und Blütenangebot entzieht Bestäubern, Insekten und Vögeln die Nahrungsgrundlage, so dass auch die Tierwelt von den Düngewiesen verschwindet. Hier ist ein Umdenken und eine Umverteilung der Subventionen gefordert, um das Wiesensterben im letzten Moment aufzuhalten.

 

Blu-ray Extras:

    • 16-seitiges Booklet
    • Music-only-Track
    • Interviews mit Jan und Melanie Haft (14 min)
    • Auf einen Kaffee mit Jan und Melanie Haft, 6-teilig (7 min)
    • 2 Trailer zum Film
    • Trailer zu 4 weiteren Titeln

 

Ninas Filmwertung

Aufrüttelnde Naturdoku mit faszinierenden Einblicken in den Mikrokosmos „Wiese“.

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:3    Durchschnitt: 4.7/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Regie:

Themen/Keywords

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.