Edge of Tomorrow – Live.Die.Repeat

© Warner Home Video

© Warner Home Video

Edge of Tomorrow – Live.Die.Repeat

Edge of Tomorrow

USA 2014

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 113 Min.

Studio: Warner Bros.

Vertrieb: Warner Home Video

Filmzine-Review vom 01.11.2014

In naher Zukunft wird die Erde von außerirdischen Invasoren heimgesucht, die sich dank überlegener Waffentechnologien fast mühelos gegen die Menschen durchsetzen. Zu der entscheidenden Schlacht gegen die Aliens wird auch der von einem britischen General (Brendan Gleeson) degradierte, wenig kampferprobte US Major Bill Cage (Tom Cruise) abkommandiert. An vorderster Front stirbt Cage innerhalb kürzester Zeit. Dann geschieht das Unfassbare: Cage durchläuft den Tag von Neuem und landet wieder und wieder auf dem Schlachtfeld…

Trotz überwiegend hervorragender Kritiken konnte sich Edge of Tomorrow an den Kinokassen nicht ansatzweise gegen die übermächtige Marvel- oder Transformers-Konkurrenz durchsetzen. Für den Heimkino-Start versucht die Marketing-Abteilung von Warner mit dem neuen Titel Live.Die.Repeat nun einen zweiten Versuch. Durchschlagenden Erfolg hätte der packende Streifen allemal verdient. Basierend auf der japanischen Graphic Novel „All You Need Is Kill“ verbindet Regisseur Doug Liman Alien-Sci-Fi, Zeitreisethematik und harte Kriegsfilm-Action zu einem der cleversten Blockbuster des Jahres. Anders als Bill Murray in Und täglich grüßt das Murmeltier muss Tom Cruise in Dauer-Zeitschleife nicht das Herz einer Frau erobern, sondern gleich die ganze Welt retten. Tom Cruise-Hasser werden dabei ihren Spaß haben, denn der Strahlemann stirbt bei dieser Mammut-Aufgabe gefühlte 200 Mal und verwandelt sich nur langsam vom anfänglichen Feigling zum Hero. Gigantische Trickeffekte, ein Drehbuch voller Überraschungen und die supertoughe Elitesoldatin Emily Blunt setzen dem krachenden Spektakel die Krone auf.

Bei einem aktuellen 200 Millionen-Dollar-Blockbuster darf man bei der Blu-ray natürlich Referenzwerte erwarten und genau dieses Niveau wird auch beim knackig-scharfen Bild und beim HD-Ton (7.1) geliefert. Die Extras beschäftigen sich u.a. mit der aufwendigen Invasions-Sequenz am Strand, dem Alien-Design und dem schweren Kampfanzug, den Tom Cruise tragen muss. Den besten Einblick vermittelt aber das dreiviertelstündige Making of, das Regisseur Doug Liman während der Dreharbeiten auf Schritt und Tritt begleitet.

 

Marcs Filmwertung

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.