Fast & Furious: Hobbs & Shaw

©Universal Pictures Home Entertainment

Fast & Furious: Hobbs & Shaw

Fast & Furious presents: Hobbs & Shaw

USA 2019

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 136 Min.

Vertrieb: Universal Pictures Home Entertainment

Filmzine-Review vom 20.12.2019

Der internationale Terrorist Brixton (Idris Elba) hat es auf ein neues Super-Virus abgesehen, das die abtrünnige MI6-Agentin Hattie Shaw (Vanessa Kirby) in sich trägt. In London sollen Secret Service-Agent Luke Hobbs (Dwayne Johnson) und Ex-Elitesoldat Deckard Shaw (Jason Statham), Hatties Bruder, zusammenarbeiten, um die drohende Katastrophe abzuwenden…

Nach ihren gemeinsamen Auftritten im siebten und achten Teil der nach wie vor unfassbar erfolgreichen Fast & Furious-Franchise bekommen Dwayne Johnson und Jason Statham in Hobbs & Shaw nun ein Spin-off. An den üblichen Zutaten der Reihe hat man für die 200 Millionen Dollar teure Produktion fast schon erwartungsgemäß nicht viel geändert. Regisseur David Leitch (John Wick, Atomic Blonde) weiß genau, wie man schnell geschnittene und übertriebene Bombast-Action inszeniert und baut eine Vielzahl spektakulärer Verfolgungsjagden und rasanter Stunts ein, die dem Zielpublikum gefallen sollten. Der Grundton des Ablegers ist insgesamt ein wenig leichter und humorvoller, als MacGuffin bedroht zwar ein Supervirus die Welt -- aber was kann schon schiefgehen, wenn die beiden Alpha-Männchen Dwayne Johnson und Jason Statham, die sich permanent verbal aufziehen, an vorderster Front stehen?! Den notorisch brummeligen Fast & Furious-Leader Vin Diesel vermisst man zumindest nicht. Vanessa Kirby als toughe und smarte MI6-Agentin ist eine gelungene Casting-Ergänzung, von Idris Elba hat man sich ob seiner genetischen und kybernetischen Überlegenheit („Ich bin der schwarze Superman“) als Bösewicht ein wenig mehr versprochen.

Bild und Ton der Blu-ray präsentieren den Krawall-Blockbuster in Top-Qualität. Das Bild ist knackig scharf und punktet mit kräfigen Farben, die besonders beim Finale auf Samoa eindrucksvoll zur Geltung kommen. Die Atmos-Tonspur schüttelt hingegen das Heimkino im Minutentakt durch. Die Extras bieten eine Vielzahl alternativer und erweiterter Szenen und diverse kurze Featurettes, u.a. zu den Cameos von Ryan Reynolds und Kevin Hart.

 

Blu-ray Extras:

    • Audiokommentar mit Regisseur David Leitch
    • Alternativer Anfang (10 min)
    • Unveröffentlichte, erweiterte und alternative Szenen (34 min)
    • Johnson & Statham: Hobbs & Shaw (4 min)
    • So entsteht eine Kampfszene mit Regisseur David Leitch (5 min)
    • Echte Action (4 min)
    • Der Schurke (2 min)
    • Die Schwester (4 min)
    • Hobbs‘ Familienstammbaum (3 min)
    • Die Matriarchin (2 min)
    • Neue Freunde (2 min)
    • Action im Aufzug (2 min)
    • Stunt-Präsentation (4 min)
    • Es bleibt in der Familie: Im Gespräch mit Roman und Dwayne (5 min)
    • Blinde Wut (2 min)
    • Dwayne und Hobbs: Liebe auf den ersten Biss (2 min)
    • Wendecover

 

Marcs Filmwertung

Hochtourige Testosteron-Action gepaart mit spaßig-lockerem Wortwitz: Das Spin-off muss sich nicht hinter den letzten Fast & Furious-Teilen verstecken.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:5    Durchschnitt: 4.2/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.