R.E.D. 2 – Noch Älter. Härter. Besser.

© Concorde Home Entertainment

© Concorde Home Entertainment

R.E.D. 2 – Noch Älter. Härter. Besser.

Red 2

USA 2013

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 111 Min.

Studio: Summit Entertainment

Vertrieb: Concorde Home Entertainment

Filmzine-Review vom 08.02.2014

Ex-CIA-Agent Frank Moses (Bruce Willis) und sein Ex-Kollege und Freund Marvin (John Malkovich) befinden sich eigentlich im wohlverdienten Ruhestand als Frank wie aus heiterem Himmel mit einem geheimen Nuklearwaffen-Projekt namens \“Nightshade\“ in Verbindung gebracht wird. Plötzlich wird er von FBI und CIA gesucht und muss um sein Leben fürchten. Um seine Umschuld zu beweisen, geht Frank mit seinen Freunden auf Spurensuche und trifft in Moskau auf den dubiosen Briten Bailey (Anthony Hopkins)…

Der erste Teil von R.E.D. war vor 4 Jahren vor allem dank der prominenten rüstigen Besetzung weltweit ein veritabler Hit, so dass eine Fortsetzung den Gesetzen Hollywoods folgend nur eine Frage der Zeit war. R.E.D. 2 – Noch Älter. Härter. Besser. versucht erst gar nicht, viel an der Erfolgsformel zu ändern, auch wenn jetzt Dean Parisot (Galaxy Quest) auf dem Regiestuhl Platz genommen hat. Herausgekommen ist wiederum eine wenig subtile aber muntere Action-Komödie ohne Tiefgang, mit passabler Gag-Quote und durchweg fotogenen Schauplätzen (Paris, London oder Moskau). Das größte Pfund ist natürlich die Oldie-Besetzung, die sich hier nach Lust und Laune austoben darf, allen voran John Malkovich als paranoider Kumpel Marvin und Helen Mirren als supercoole Profi-Killerin. Morgan Freeman wird durch Anthony Hopkins ersetzt, der in seiner Rolle als Bösewicht gelegentlich ein wenig übers Ziel hinausschießt. Für die jüngere Generation erhöht der südkoreanische Star Lee Byung-hun in einigen nett choreografierten Fights das Tempo gewaltig und lässt das Rentner-Kommando, insbeondere Bruce Willis, ganz schön alt aussehen.

Das Bonusmaterial von DVD und Blu-ray ist identisch und fällt in die Kategorie \“Standard\“. In den verpatzten Szenen wird ordentlich geflucht, was auf Dauer aber auch nicht sonderlich witzig ist. Am besten unterhält das vierteilige Making of mit den Abschnitten \“Besetzung\“, \“Taktiken\“, \“Stunts\“ und \“Waffen\“.

Folgen

 

Marcs Filmwertung

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Concorde Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.