Friends (Staffel 2)

© Warner Home Video

© Warner Home Video

 

Friends (Staffel 2)

USA 1996

FSK: ab 6 Jahren

Länge: ca. 528 Min.

Studio: Warner Bros.

Vertrieb: Warner Home Video

Filmzine-Review vom 25.08.2005

>> Zur zehnten und letzten Staffel mit Review zur Serie.

Die Box enthält alle 24 Folgen der zweiten Staffel. Als Extra gibt es lediglich (auf jeder Disc) das Musikvideo der Rembrandts zum Titelsong „I’ll be there for you“.

Folgen

  • Disc 1:
    • 25. Das Mitbringsel (The One With Ross’s New Girlfriend)
    • 26. Harte Drinks und coole Cowboys (The One With the Breast Milk)
    • 27. Torschlusspanik (The One Where Heckles Dies)
    • 28. Enthüllungen (The One With Phoebe’s Husband)
    • 29. Falsch verbunden… (The One With Five Steaks and and Eggplant)
    • 30. Baby – Allein in New York (The One With the Baby on the Bus)
  • Disc 2:
    • 31. Geständnis einer Liebenden (The One Where Ross Finds Out)
    • 32. Die Liste des Grauens (The One With the List)
    • 33. Heiße Weihnacht (The One With Phoebe’s Dad)
    • 34. Vorsicht, Sucht! (The One With Russ)
    • 35. Die lesbische Hochzeit (The One With The Lesbian Wedding)
    • 36. Affengeil I (The One After The Superbowl I)
  • Disc 3:
    • 37. Affengeil II (The One After The Superbowl II)
    • 38. Ein Hummer für Ross (The One With The Prom Video)
    • 39. Ross und Rachel – Na endlich! (The One Where Ross and Rachel … You Know)
    • 40. Ein idealer Schwiegersohn (The One Where Joey Moves Out)
    • 41. Chandlers Neuer (The One Where Eddie Moves In)
    • 42. Fahrstuhl in den Tod (The One Where Dr. Ramoray Dies)
  • Disc 4:
    • 43. Durch den Wind (The One Where Eddie Won’t Go)
    • 44. Ist das Leben nicht schlecht (The One Where Old Yeller Dies)
    • 45. Im Namen der Männlichkeit (The One With The Bullies)
    • 46. Zwei Parties für Rachel (The One With The Two Parties)
    • 47. Pocken statt Liebe (The One With The Chicken Pox)
    • 48. Rosarote Träume (The One With Barry & Mindy’s Wedding)

 

Ninas Filmwertung

Schlicht und einfach: Die beste Sitcom der 90er.

Nina

Nina

Synchronisationsverweigerin. Steht auf Klassiker und hat eine Schwäche für Hitchcock, James Stewart und Cary Grant. Bevorzugt Independent-Kino und visuell aus dem Rahmen fallende Filme à la Tim Burton oder Wes Anderson.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.