Gambit – Der Masterplan

© Concorde Home Entertainment

© Concorde Home Entertainment

Gambit – Der Masterplan

Gambit

USA 2012

FSK: ab 6 Jahren

Länge: ca. 99 Min.

Studio: Crime Scene Pictures

Vertrieb: Concorde Home Entertainment

Filmzine-Review vom 24.11.2013

Kunst-Experte Harry Deane (Colin Firth) arbeitet seit Jahren als Museumskurator für den schwerreichen, exzentrischen Sammler Lionel Shahbandar (Alan Rickman). Mit einem cleveren Plan möchte sich Harry nun bei seinem Chef für dessen Schikanierungen rächen. Mit einem Fälscher-Kumpel (Tom Courtenay) und der Unterstützung einer texanischen Rodeo-Queen (Cameron Diaz) will Harry Shabandar für viel Kohle einen falschen Monet unterjubeln….

Dieses Remake der beschwingten Sixties-Gauner-Komödie Das Mädchen aus der Cherry-Bar kam bei der Kritik trotz ziemlich prominenter Besetzung nicht sonderlich gut an. Vielleicht lag es an der hohen Erwartungshaltung, denn die Vorlage für Gambit – Der Masterplan besorgten immerhin die Coen-Brüder, die den Stoff ursprünglich selbst verfilmen wollten. Mit deren zahlreichen Genie-Streichen kann das leichtgewichtige Remake in der Tat nicht konkurrieren, doch als kurzweilige und amüsante Heist-Komödie ohne allzu große Ansprüche funktioniert Gambit sehr wohl. Nicht alle Gags zünden, auch weil einige der Figuren wie etwa Cameron Diaz als trashige Rodeoreiterin (im Original mit breitestem Texas-Akzent) völlig überzeichnet wurden, doch Colin Firth als schusselig-verklemmter britischer Gentleman und Alan Rickman als großkotziger Kunstmäzen liefern sich ein schönes Duel und ab und an funkelt auch der absurde Humor der Coens durch. Weitere Pluspunkte: Der niedlich animierte Vorspann à la Der rosarote Panther und ein herrlich verschrobener Stanley Tucci als schwadronierender deutscher Kunst-Kenner, der den Stars fast die Show stiehlt.

Auf Blu-ray erscheint Gambit – Der Masterplan mit Ausnahme eines kurzen Making of ohne nennenswerte Extras, dafür aber in tadelloser Bild- und Tonqualität. Parallel zum Start erscheint außerdem auch Das Mädchen aus der Cherry-Bar erstmals als BD.

 

Marcs Filmwertung

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Concorde Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.