© Bildmaterial LEONINE

Guns Akimbo

© LEONINE

Guns Akimbo

D / UK / Neuseeland 2019

FSK: ab 18 Jahren

Länge: ca. 98 Min.

Vertrieb: LEONINE

Filmzine-Review vom 11.12.2020

Nach einigen unüberlegten Worten in diversen Online-Foren wird Programmierer Miles (Daniel Radcliffe) in die Welt von SKIZM verstrickt, einem brutalen Dark Net-Underground-Kampfclub, der live an ein weltweites Publikum streamt. Nach einer unerfreulichen Begegnung mit einigen SKIZM-Handlangern werden ihm zwei Pistolen an die Hände genagelt und er ist gezwungen, gegen die taffe Nix (Samara Weaving) zu kämpfen, der absoluten Nummer Eins. Miles kann sich zunächst seinen Gegnern entziehen, doch als auch noch seine Ex-Freundin Nova (Natasha Liu Bordizzo) von SKIZM-Betreiber Riktor (Ned Dennehy) entführt wird, gibt es für den Nerd keine Ausreden mehr…

Als furzende Leiche in Swiss Army Man oder Undercover Skinhead in Imperium hatte Daniel Radcliffe zuletzt erfolgreich sein ewiges Harry Potter-Image abgelegt. In Guns Akimbo dürfte Radcliffe seine ursprüngliche Potter-Fangemeinde eher verstören, denn der wilde Mix aus Brutalo-Action, Komödie und Gamer-Fantasy ist nichts für Zartbesaitete. Regie führte Jason Lei Howden, der vor einigen Jahren mit dem ähnlich bluttriefenden Deathgasm einen kleinen Hit auf dem Fantasyfilmfest verzeichnen konnte. Guns Akimbo wendet sich an ein ähnliches Zielpublikum, schließlich braucht man auch für dieses anarchische und chaotische Gore-Fest einen starken Magen. Das Tempo ist halsbrecherisch und der visuelle Style an die aktuellen Social Media-Sperenzchen angelegt, soll heißen mitunter auch etwas nervtötend. So ganz neu und crazy ist das Konzept natürlich nicht: Ältere Titel wie Crank oder Hardcore funktionierten bereits nach dem gleichen Prinzip.

 

Blu-ray Extras:

    • Featurette (11 min)
    • Dt. Trailer zum Film
    • Trailer zu 6 weiteren Titeln

 

Marcs Filmwertung

Action-Gemetzel ohne viel Sinn und Verstand, aber mit umso mehr Tempo und Anarchie.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt: 6   Durchschnitt:  3.5/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.